[Reisebericht] Von Hahnenklee im Harz

22. Juli 2017 12 Kommentare
Hahnenklee im Harz

Wenn mir in meiner Jugend mal wer gesagt hätte, dass ich das Wandern in den Bergen irgendwann gerne mache, dem hätte ich nicht geglaubt!
Eigentlich wollten wir gerne in unserem Sommerurlaub nach Österreich fahren, wo noch höhere Berge sind. Aber dann ist es doch "nur" der Harz geworden, wobei das "Nur" ruhig weggelassen werden kann. Der Harz kann definitiv mithalten! Okay, die Berge sind nicht ganz so hoch. Aber hey, man kann ja nicht alles haben.

Dieses Jahr hatten wir uns Hahnenklee als Ort ausgesucht, von wo aus wir unsere Wandertouren starten wollten. Hahnenklee wird oft als DER Ort gezeigt. Auch auf der Reisemesse Hamburg war extra ein Stand nur für Hahnenklee. Verrückt! Dann sollte das wohl so ein. Ja... Nee... Leider nicht wirklich.
Ich war von Hahnenklee etwas enttäuscht. Ja, es standen einige große Hotels direkt am schön angelegten Park. Auch eine riesige Ferienanlage gibt es dort am Ortsrand. Aber im Ort waren viele Läden leer und heruntergekommen. Viele kleine Hotels (wunderschöne Häuser!!) standen leer und zum Verkauf. Man sieht deutlich, dass hier die Kleinen von den Großen regelrecht verdrängt wurden. Ich finde das verdammt schade!

Ferienwohnungen


Wir buchen meistens nur Ferienwohnungen, da es dort unkomplizierter ist mit den Hunden. Im Hotel haben wir halt sehr oft Probleme. Gerade wenn es nur darum geht, dass wir mal was essen möchten. Die Hunde dürfen dann nicht mit ins Restaurant und in dem Zimmer können wir die Hunde einfach nicht lassen. Klar, es gibt mittlerweile Hotels, wo es kein Problem ist. Aber diese zu finden... Unglaublich schwer!

Unsere Ferienwohnung "Schönes Leben 3" war wirklich perfekt! Super ausgestattet, praktisch mitten in den Ort und mit einem Blick auf den See. Okay, wir haben davon nicht viel gesehen, da Bäume davor waren. Aber der Blick war frei in die Natur. Sehr genial.
Absolutes Highlight war die Lounge-Ecke auf dem Balkon! Perfekter Platz, um nach einer langen Wanderung zu entspannen. 

Ferienwohnung "Schönes Leben 3" Ferienwohnung in Hahnenklee

Wenn wir nicht selber gekocht haben, waren wir Essen. Wer hätte das gedacht!? Im Ort sind einige Restaurants, die aber dann zu den größeren Hotels gehören. Oder kleine Imbisse zwischen den leeren Läden... Im "Steffens Hotel" haben wir gleich zwei Mal gegessen, weil es uns so gut geschmeckt hat und es einfach total gemütlich dort war. Traditionell essen wir am ersten Abend des Urlaubs "Currywurst und Pommes". Deswegen joah, ich würde das Restaurant schon als Tipp geben.

Wanderungen


Die Wanderung auf den Brocken hoch, werde ich noch in einem eigenen Beitrag zeigen. Der Weg ist einfach so wunderschön gewesen, dass es einfach einen eigenen Beitrag wert ist.
Die Natur im Harz ist einfach wunderschön. Viel Wald, das ist klar. Aber hier und da ist mal ein kleiner Teich oder ein Fluss. Wir haben so viele tolle Ecken gefunden, wo wir auch einfach einen Moment verweilt haben. Den Moment und die Ruhe genossen haben.

Wir waren fast jeden Tag wandern. Und wenn es nur eine kleine 6-km-pro-Richtung-Wanderung war. What? Das ist klein? Jepp! Für uns ja. Wir sind Menschen, die gerne viel unterwegs sind.
Es gibt dort wirklich in jeder Ecke etwas zu erkunden. Und wenn man einfach nur los läuft. Solange man den Überblick hat, ganz wichtig! Einfach loslaufen kann schief gehen. Da die Wege teilweise sehr undurchsichtig sind, auch wenn sie ausgeschildert sind. Verlaufen kann fatal sein.

Hahnenklee im Harz

Neben den Brocken gab es zwei Wanderungen, die mein absolutes Highlight waren. Die möchte ich auf jeden Fall zeigen.
Die erste Wanderung ist von Hahnenklee auf den Bocksberg über Auerhahn auf die Schalke und zurück nach Hahnenklee. 
Ca. 15 km und eine Zeit von etwas über 4 Stunden waren angezeigt. Wir waren länger unterwegs, da wir zwischendurch auch mal länger Pause gemacht haben.

Auf dem Bocksberg bzw. dem ErlebnisBocksberg war wirklich sehr viel los. Wer nicht laufen mag (der Weg war echt hart dort hoch), kann auch mit dem Lift aus Hahnenklee hochfahren. Wir sind aber hochgelaufen. Man kann dort oben viel machen, was wir allerdings erst gesehen haben, als wir oben waren. War für uns auch nicht so wichtig. Wir wollten ja wandern. Dort oben ist eine Sommerrodelbahn. Echt cool, wenn man sowas gerne mag. Und man kann sich Carts leihen, um eine Piste runterzubrettern. Das sah wirklich lustig aus. Hätten wir die Hunde nicht gehabt, hätten wir das bestimmt ausprobiert. Wir haben bei beidem kurz zugeschaut und dann sind wir auch schon weitergelaufen. Über den Auerhahn auf den Schalke.

Bocksberg in Hahnenklee, Harz
Bocksberg in Hahnenklee, Harz Wanderung in Harz macht Müde

Auf dem Schalke saßen wir auch einige Zeit länger. Mausi war völlig alle, wie du schon sehen kann. Ich hatte sie zwischendurch schon in ihrer Tragetasche sitzen. Die Tasche ist echt super, aber sie kan nur sitzen und sich nicht hinlegen.
Wir saßen da total schön in der Sonne und bekamen Besuch von anderen Wanderern, die uns von ihren Wanderungen erzählten. Es war so toll, deren Geschichten zu lauschen. Wie lieb und unkompliziert die Menschen dort sind.
Ein Herr erzählte, der sein Wandernadelbuch schon fast voll hatte. 200 von 222 Stück hatte er bereits in 7 Jahren gesammelt. Respekt! Es hat so Spaß gemacht sich mit denen zu unterhalten und zu hören, was sie bisher so erlebt haben.

Auf dem Schalke im Harz
Aussichtsturm auf dem Schalke im Harz

Mein Mann ist dann auch noch auf den Turm rauf. Ich mit meiner Höhenangst wäre da niemals hoch. Ich finde es cool, dass er da drauf ist.
Von dem Schalke haben wir uns dann auch langsam wieder auf den Weg zurück nach Hahnenklee gemacht. Zum Schluss gingen wir auch schon etwas am Stock. Beide Hunde mochten überhaupt nicht mehr laufen und uns brannten auch schon die Füße.
Aber die Wanderung ist wirklich richtig genial gewesen und kann ich nur empfehlen.

Und die zweite Wanderung ist der Liebesbankweg
Ja, der Liebesbankweg ist eins der Aushängeschilder von Hahnenklee. Jeder der schon mal da war, wird er bestätigen können. Die Wandertour hat, richtig, viele Bänke und Stellen, wo es sich um die Liebe dreht. Viele Schilder und Erklärungen sind dort zu finden. Der Weg ist auch nicht so schlimm bzw. als "leicht" eingestuft. Es kamen uns auch etwas ältere Damen und Herren entgegen. 6 km, die für ca. 2 Stunden angedacht sind. Also perfekt für einen kleinen Spaziergang. Start und Ende ist im Übrigen Hahnenklee, also eine Rundtour.

Liebesbank am Liebesbankweg im Harz
Liebesschlösser am Liebesbankweg im Harz Liebesbankweg im Harz

Es war so extrem warm an dem Tag! Irgendwie habe ich mich nur von Schatten zu Schatten gehangelt. Auch wenn der Weg wirklich nicht so schwer war, war ich fix und alle hinterher. 
Sehr cool ist auch, dass es eine Urkunde gibt, wenn man die Stempel vom Liebesbankweg abgibt. Es ist nicht nur ein Stempel für die Harzer Wandernadel zu holen, sondern auch noch 3 weitere Stempel für die Urkunde. Ich Nerdgirl habe mir natürlich eine Urkunde ausstellen lassen.

Das Thema Wandernadel wollte ich noch kurz anschneiden.
222 Stempelstellen gibt es im ganzen Harz verteilt. In verschiedenen Abständen kann man Wandernadeln "erarbeiten".
8 Stempel konnte ich in diesem Urlaub sammeln und damit konnte ich mir die erste Wandernadel in Bronze abholen.
222 Stück ist natürlich schon eine Ansage. Wir haben es uns zur Lebensaufgabe gemacht! Yes! Ich liebe Herausforderungen und die nehmen wir an. Das Heft machen wir noch voll! Und wenn wir länger als 7 Jahre, die der Wanderer erzählte, brauchen. Egal!

Harzer Wanderpass

Nach ein paar Tagen wandern hatten unsere Hunde auch überhaupt keine Lust mehr. So ganz und gar nicht. Obwohl sie das Laufen wirklich gewohnt sind. Selbst eine Pipi-Runde am Morgen zum Brötchen holen war ein Kampf. Aber das Praktische bei zwei Minihunden: Sie passen zusammen in einen Rucksack. Den habe ich mir dann einfach vor den Bauch geschnallt und los ging es. Mit einem Hund alleine ging es auf auf dem Rücken. Und ja, sie bleiben sitzen und schlafen sogar ein. Ich liebe es, wie unkompliziert unsere Hunde sind. Richtige Traveldogs.

Konnte ich dich ein wenig fürs Wandern und den Harz erwärmen?
Warst du sogar auch schon mal dort? Wie war es?

Kommentare:

  1. Oh, wie schön! Ich war mal auf dem Rückweg von einem Urlaub noch für einen Wandertag im Harz und es hat mir total gut gefallen! Nach deinem Bericht find ich es nur noch umso schöner und denke, da muss ich mal einen kompletten Urlaub verbringen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Daniela,
      ich wünsche dir viel Spaß! Es gibt da wirklich viel zu entdecken. Die alten Berghöhlen würde ich auch noch so gerne besichtigen, irgendwann. :)

      Löschen
  2. Hachja nun hab ich Fernweh ;-)
    Wunderbarer Bericht mit tollen Fotos bzw Bildern. Danke fürs teilhaben lassen.
    Meine Reise in den Harz liegt schon 17 Jahre zurück. War damals in St.Andreasberg gewesen und fand es dort richtig schön und toll.

    LG Sheena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne das. Ich könnte auch immer wieder direkt losfahren...
      St. Andreasberg werde ich mir mal merken. Für den nächsten Harz-Urlaub. ♡

      Löschen
  3. Hey Steffi,
    wir "sprachen" ja schon darüber, daass ich auch gerne im Harz bin und fleißig Stempel gesammelt habe. Auch mein Ziel ist es, irgendwann den Stempelpass voll zu haben, aber das wird noch einige Jahre dauern. Es gibt ja auch noch so viele andere schöne Ecken auf der Welt. Aber, ich komme wieder :-)
    Hab einen schönen Sonntag
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau. :)
      Es gibt wirklich noch jede Menge Ecken, die noch angeschaut werden wollen, da gebe ich dir Recht!!! <3

      Löschen
  4. Das sieht ja wirklich super idyllisch aus und das mit diesen Wandernadeln finde ich auch super interessant. Da werde ich mal recherchieren was oder ob es da bei uns in der Nähe auch sowas gibt. Finde ich auf jeden Fall eine super Lebensaufgabe.

    Im Harz war ich noch nicht wirklich unterwegs. Bei uns sind ja einfach die Alpen so nahe dass wir immer dort hin fahren.

    Ich war früher auch eher negativ gegenüber Wandern eingestellt, aber das hat sich bei mir auch total geändert und jetzt mag ich das als Ausflug zwischendurch wirklich total gerne. Das hätte ich auch nie gedacht :) Die Ruhe und Idylle ist einfach herrlich.

    Ich hoffe ihr kommt mal in "unsere" Gegend und schaut euch in Bayern nach schönen Wanderrouten um. Wir haben wirklich schöne Flecken hier :) :)
    Tirol kann ich ansonsten auch empfehlen, da haben wir mal einen kurzen Sommer-Wander-Urlaub verbracht <3

    Alles Liebe <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann euch gut verstehen. Ich würde dann auch eher in die Alpen als in den Harz fahren. Die Alpen sind schon noch eine Spur schöner.

      Jeder, mit dem ich darüber gesprochen habe, fand Wandern doof, bis er es mal selber gemacht hat. Find ich total lustig. :D

      So richtig in Bayern war ich noch nie. Entweder durchgefahren oder auf Klassendfahrt mal in München. Wir werden sicherlich auch mal in Bayern unterwegs sein. Und dann laden wir uns mal auf ein Kaffee bei euch ein. ;)

      Löschen
    2. Ja, macht das auf jeden Fall mal :) Das klingt nach einem super Plan! <3

      Löschen
  5. Hallo Steffi,

    Dein Bericht liest sich toll. Ich kenne übrigens den Liebesbankweg auch und finde besonders die Ausblicke wunderschön.

    Die Wandernadel mit den vielen Stempelstellen verführt, ich bin gespannt, wieviele Stellen ihr abhaken werdet.

    Liebe Grüße
    Barbara

    PS: Ihr scheint mit dem Wetter Glück gehabt zu haben, denn auch im Harz regnet es nun seit Tagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Barbara,
      ich habe heute auch schon im Radio gehört, dass es wirklich schlimm ist im Harz gerade. Mit Erdrutschen und so weiter. :( Wir hatten wirklich Glück.

      Stimmt, die Aussichten vom Liebesbankweg sind wirklich toll. Ein Stückchen höher vom Bocksberg sogar noch besser. :D

      Löschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.