Montagsfrage #77

16. Januar 2017 | 5 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an jedem Montag und möchte sie gerne wissen:

Fühlst du dich hin und wieder von deinem SUB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl da zu haben?


Gestresst? Äh, nein!?
Ich bin ja selbst dafür verantwortlich, dass mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) so hoch ist. Wenn mich das stressen würde, wäre das ziemlich blöde.
Wenn einen etwas stresst, sollte man es ändern. ;)

Ich mag die Auswahl auf meinem SuB total gerne. Auch wenn ich mich oft nicht entscheiden kann, was ich als Nächstes lese. Deswegen habe ich mir schon angewöhnt eine kleine Auswahl am Anfang des Monats hinzulegen.

Und bei dir?

Kommentare:

  1. Guten Morgen Steffi
    hältst du dich dann auch an die bereitgelegte Auswahl?
    Das funktioniert bei mir nämlich nicht, wie ich im Herbst herausgefunden habe. Dazwischen habe ich dann doch andere Bücher gelesen. Okay, die Liste bestand damals auch vor allem aus Rezi-Exemplaren, sonst hätte ich gar keine Liste gemacht :-)
    Genau, wer sich von seinem eigenen SuB stressen lässt, ist selbst schuld. Ich finde es ja auch total egal, ob der SuB hoch oder tief ist, solange jeder damit glücklich ist.

    Liebe Grüsse
    Anya

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen,
      ja bisher halte ich mich da dran. Das klappt ganz gut. :)

      Löschen
  2. Huhu Steffi,

    ganz genau. Jeder ist da seines eigenen Glückes Schmied und ich finde, man kann auch einfach bewusst entscheiden, sich nicht stressen zu lassen. Ich bin mit meinem gigantischen SuB sehr glücklich. Da Bücher nicht schlecht werden, mache ich mir keine Sorgen, dass ich all die ungelesenen Exemplare nicht eines Tages doch lesen werde. Ich bin jung, also wo ist das Problem? :)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,

    auch ich lass mich von meinem herzallerliebsten SuB nicht stressen, denn dort liegen ebenfalls nur Bücher, die ich auf jeden Fall lesen werde. Ich halte meinen SuB stets in Maßen und lese ihn konsequent ab, wenn er in schwindelnde Höhen abzudriften versucht.

    Sei lieb gegrüßt,

    Anja

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Steffi,

    stressen lasse ich mich zwar auch nicht, aber manchmal heult mein schlechtes Gewissen in mir laut auf :)


    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.