[Rezension] Riley - Im Schein der Finsternis von Alyson Noël

15. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Autor: Alyson Noël
Titel: Riley - Im Schein der Finsternis
Originaltitel: Shimmer
Reihe: Band 2
Seitenanzahl: 220
Verlag: Page & Turner
ISBN: 9783641057206
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 25.07.2011
eBook, Broschur
Preis: 9,99 EUR (eBook) kaufen

Leseprobe Infos zur Autorin


Kurzfassung


"Riley ist tot, und das genießt sie ausgiebig, denn schließlich hat sie eine mehr als spannende Aufgabe: Seelen einzufangen, die auf ihrem Weg ins Jenseits verlorengegangen sind. Dabei sind es die schweren Fälle, derer sie sich mit Vorliebe annimmt. Allerdings fragt sie sich inzwischen, warum sie ausgerechnet diesem Geistermädchen Rebecca helfen wollte? Sie ist voller Hass und will nur Rache für ihren Tod: In einem gefährlich dunkel-glitzernden Nebel aus Zorn hält sie unzählige Seelen gefangen, um sie zu quälen. Riley ist verzweifelt – wie kann sie diesem Grauen ein Ende setzen? Wie kann sie der Finsternis gegenübertreten, ohne sich selbst darin zu verlieren?"
[Quelle]


Meine Meinung


Die Reihe um Riley ist eine Spin-Off zu "Evermore" der Autorin. Riley ist die Schwester von Ever, der Protagonistin aus "Evermore". Soviel zur Erklärung.

Ich bin ja ein Fan von Evermore, also war es für mich selbstverständlich, dass ich Riley auch lesen möchte. Ich fand den Charakter Riley im ersten Evermore-Band total putzig. Deswegen musste ich Riley auch weiterhin verfolgen. Band 1 habe ich vor Ewigkeiten schon gelesen bzw. verschlungen.

Riley ist 12 Jahre alt und so verhält sie sich auch. Sie ist oft bockig und zickig und macht was sie will. Ja, das mag für einige vielleicht etwas nervig klingen. Aber ich finde, man weiß worauf mach sich einlässt, wenn man zu dem Buch greift. Deswegen finde ich es total lustig und auch irgendwie süß, wie Riley die Dinge sieht. Riley muss viel Verantwortung übernehmen und das obwohl sie noch zu jung ist und tot.

Ich finde es genial, wie die Autorin es schafft, den Charakter Riley so erscheinen zu lassen. Ich mag den Schreibstil der Autorin unheimlich gerne.
Ich finde die Bücher werden unnötig als langweilig und nervig eingestuft. Es ist mal eine erfrischende Geschichte, die aus der Reihe tanzt. Sowas mag ich ja besonders gerne.

Dieses Buch endet mit einem echt gemeinen Cliffhänger. Wie gut, dass ich den Rest der Reihe noch liegen habe. Ich möchte wirklich gerne wissen, wie es an der Stelle weitergeht.


Das Cover


Der ewige Trend, der weißen Cover. Das fing schon früh an... Trotzdem finde ich das Cover toll. Klasse ist auch, dass der Stil der Evermore-Reihe aufgegriffen wird.


Fazit


Ein tolles Buch über Riley. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände.


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Riley - Das Mädchen im Licht
Band 2 - Riley - Im Schein der Finsternis
Band 3 - Riley - Die Geisterjägerin
Band 4 - Riley - Der erste Kuss

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.