Montagsfrage #74

12. Dezember 2016 | 6 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an jedem Montag und heute möchte sie wissen:

Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?


Es hat einen hohen Stellenwert bei mir, aber ich würde nicht alles dafür stehen und liegen lassen. Es gibt dann doch Dinge und Menschen, die wichtiger sind.
Ich lese unheimlich gerne. Es entspannt mich und kann mich für kurze Zeit aus dem Alltag holen. Gerade wenn er mal wieder sehr nervig und stressig ist. Deswegen lese ich auch viel zwischendurch und nicht nur, zu bestimmten Zeiten.

Hobbies habe ich noch ein paar Andere, wie z.B. das Reisen, Ingress spielen, Memorykeeping und neuerdings Bullet Journal. Ich schaue aber auch unheimlich gerne Filme und Serien.

Und bei dir?

Kommentare:

  1. Hallo Steffi,

    geht mir ähnlich. Lesen ist schon sehr wichtig, hat aber keine Monopolstellung und wichtiger als Menschen ist es ohnehin nicht.

    Meine Montagsantwort

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja das Schöne an Büchern – sie laufen einem nicht weg und man kann auch gerne mal unterbrechen und andere schöne Dinge tun (die man nicht so gut verschieben kann) und die Geschichte wartet ganz brav auf einen, bis man wieder Zeit hat ��
    Ich würde auch nie Verabredungen mit Freunden absagen, weil ich lieber lesen möchte. Das ist auch mir dann doch viel wichtiger.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  3. Hey Steffi,

    was sind... *kurz noch mal gucken*... Ingress spielen, Memorykeeping (okay, das kann ich mir zusammenreimen, aber ich wüsste gern, wie genau das aussieht) und Bullet Journal? :D

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Elli,
      Ingress ist ein Spiel auf dem Smartphone. ;) Bringt total Spaß. Google mal. ;)
      Memorykeeping ist wahrscheinlich das was du denkst. Ich sammel Erinnerungen. Also Belege, Quittungen und so weiter. Und natürlich Fotos. Das wird alles monatlich in ein Album geklebt.
      Bullet Journal ist wie ein Termin-Kalender. Nur, dass man alles per Hand macht. Zeichnet, malt, beklebt. Macht total süchtig. ;)

      Löschen
  4. Hey Steffi,

    Meine Meinung dazu ist doch recht ähnlich. Bis zu dieser Frage heute, habe ich mir noch nie so wirklich Gedanken dazu gemacht. Es fügt sich bei mir einfach mit in den Alltag ein und ich lese eben, wann immer ich Zeit und Lust dazu habe.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
  5. Stimmt, menschen sind wichtig! Lesen ist toll, aber es gibt noch andere Beschäftigungen!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.