[Rezension] Die Magier Seiner Majestät von Zen Cho

30. November 2016 0 Kommentare
Die Magier Seiner Majestät von Zen Cho

Autor: Zen Cho
Titel: Die Magier Seiner Majestät
Originaltitel: Scorerer To The Crown
Übersetzt von: Julia Becker
Reihe: Band 1
Seitenanzahl: 448
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426519141
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 02.11.2016
eBook, Taschenbuch


Kurzfassung


"Zacharias Wythe hat mehr als ein Problem. Nicht genug damit, dass er sich als frisch ernannter »Königlicher Magier« mit mordlustigen Neidern auseinandersetzen muss – auch die Quelle seiner Macht, die Magie Englands, droht zu versiegen, und niemand weiß, warum das so ist. Alarmiert reist Zacharias ins Feen-Land, um dem mysteriösen Magieschwund auf den Grund zu gehen. Unterwegs trifft er auf die junge Waise Prunella Gentleman, die ihn mit ihrer schlagfertigen Art und ihrem magischen Talent bezaubert. Doch Prunella hütet ein Geheimnis, das die gesamte Magie Englands auf den Kopf stellen könnte …"
[Quelle]



Meine Meinung


Die Geschichte in diesem Buch spielt im 19. Jahrhundert in London. Fantasy-Fans können mit diesen Fakten schon einiges anfangen. Es dreht sich nicht um neumoderne Vampire oder Werwölfe. Wobei der Titel des Buches schon verrät, dass es sich um Magier bzw. auch um Hexen handelt. Hexen und Magier im 19. Jahrhundert ist eine schwierige Angelegenheit und meistens auch nicht nett und freundlich. Genauso ist dieses Buch geschrieben. Es ist ein schwieriges Thema, was meiner Meinung nach, aber gut behandelt wird.

Leider hat die Autorin den Schreibstil des 19. Jahrhunderts übernommen. Vielleicht wollte sie den Charakteren ihre Glaubwürdigkeit dadurch verleihen. Für mich war es schwer zu lesen. Es hat eine Weile gedauert bis ich in dem Buch war und mich fallen lassen konnte. Was mir aber jedes Mal wieder passierte, wenn ich das Buch zur Seite gelegt habe. War schon etwas schade. Diese historische Touch ist nicht so mein Schreibstil.

Die Charaktere an sich fand ich aber wirklich toll. Sie passten einfach perfekt in die Geschichte und sie waren glaubwürdig.
Ich denke es ist schwierig umzusetzen und vor allem glaubwürdig zu bleiben, wenn man so ein schwieriges Thema sich auswählt.
Aber ich finde das hat die Autorin super gemeistert.

Das Buch soll der Auftakt einer Trilogie sein. Ich habe allerdings keine Infos darüber gefunden. Ich finde, dass das Buch auch gut als Einzelband durchgehen kann. Sollte es also nur ein Gerücht mit der Trilogie sein, ist es nicht schlimm.

Das Cover


Ich liebe das Cover! Die Farbenkombi, das Muster und das glänzende Silberne.


Fazit


Recht schwer zu lesen. Aber sonst sehr nette Geschichte mit gut durchdachten Charakteren. Passt alles in allem.


3/5 Sternchen
(okay)


Die Buchreihe


Band 1 - Die Magier Seiner Majestät
Band 2 - unbekannt
Band 3 - unbekannt
Es soll eine Trilogie werden. Infos über die weiteren Bände, habe ich allerdings nicht gefunden.


Danke schön an den Droemer Knaur für das Rezensionsbuch. 
*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.



Das könnte dir auch gefallen
[Rezension] Evermore - Für immer und ewig von Alyson Noël
[Rezension] Die Insel der besonderen Kinder von Ransom Riggs

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.