[Aktion] Montagsfrage #63

19. September 2016 9 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an jedem Montag. Und heute möchte sie wissen:

Gibt es Antagonisten, die ihr mehr mögt als Protagonisten bestimmter Bücher/Reihen und falls ja, was ist der Grund dafür?



Ich glaube, da gebe ich eine Antwort, die viele andere auch antworten werden: Snape aus "Harry Potter". Auch wenn er der Böse ist, ist er doch irgendwie total sympathisch.

Ansonsten fällt mir jetzt kein bestimmter ein. Antagonisten gehören einfach in ein Buch, wie ein Protagonist.

Wie ist es bei dir?

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Steffi ;)
    ach wie schön, ich habe auch als Beispiel Snape gewählt, weil ich den Charakter einfach so sehr mag. Ehrlich gesagt, ist mir auch kein anderer "Bösewicht" eingefallen.
    ♥ Hier ist mein heutiger Beitrag ♥

    Ganz liebe Grüße
    Katha

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen Steffi,

    mit Harry Potter hab ich's ja generell nicht so ... ;o)

    Mein Beitrag. :o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
  3. An snape habe ich auch gedacht. :) Meine Antwort findest du hier: http://kinderbuch-detektive.de/index.php/2016/09/19/2047/

    Liebe Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  4. Nein, nein. Nicht mal Snape oder Malfoy konnten meine Sympathien erringen. Klar gehören sie dazu und sind manchmal wirklich interessante Charaktere, aber mehr als den Helden mögen kann ich sie trotzdem nicht.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  5. Hi Steffi,

    Severus Snape wird heute wohl oft in den Antworten auftauchen. Er bietet sich geradezu an.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Huhu,

    ich denke auch, dass Snape viel auftauchen konnte. Aber egal was er macht oder wie er sich ändert, ich mochte ihn nie und das wird sich auch nie ändern.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/09/19/10522/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  7. An Snape habe ich jetzt nicht gedacht, aber ich finde eh, dass man die Begriffe Antagonist und Protagonist nicht so einfach mit "gut" und "böse" gleichsetzen kann. Ich denke, dass es vor allem auf die Glaubwürdigkeit und das Handeln eines Charakters ankommt, ob man ihn/sie mag oder nicht.

    http://wp.me/p68xk6-26i

    LG
    Jay von "Bücher wie Sterne"

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steffi,
    meine Antwort ist ein wenig allgemeiner, obwohl ich zugeben muss, dass auch ich an Harry Potter beziehungsweise die Figuren aus Harry Potter dachte. Meiner Erfahrung nach bewirken Protagonisten die Antagonisten und andersherum. Meine ausführlichere Antwort zu dem Thema findest du auf vielleserin.de.
    Viele Grüße,
    Marie

    AntwortenLöschen
  9. Stimmt Snape! Auf den bin ich garnicht gekommen, weil ich die ganze Zeit nur an durch und durch böse Superschurken denken musste ;D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.