Gemeinsam Lesen #46

30. August 2016 14 Kommentare


"Gemeinsam Lesen" ist ein Projekt von Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls" von Thomas L. Hunter. Ich bin auf Seite 171 von 282.

"Vor langer Zeit ist ein magisches Experiment schiefgegangen. Ein uraltes Volk, das es durchgeführt hatte, musste die Konsequenzen tragen. Die magische Explosion hat alle aus ihrer Zeit gerissen. Dana wurde als Baby dann von Zwergen gefunden und aufgezogen.
Dort erfährt sie an ihrem zehnten Geburtstag von ihrer Herkunft und der ihres Volkes, das nicht nur sehr alt wurde, sondern auch außergewöhnliche Fähigkeiten besaß.
Neugierig und voller Begeisterung versucht sie nun, mehr über sich und ihr Volk herauszubekommen. Während der Suche nach ihrer Vergangenheit trifft sie auf einen Geist. Dieser ist aus ihrem Volk, der sie anleitet und ihre Ausbildung zur Magierin überwacht.
Sie lernt die alten Bücher zu lesen und wie sie Magie einsetzen kann. Er erzählt ihr, was damals passiert ist und sie möchte natürlich nach ihren Eltern und ihrem Volk suchen - selbst wenn sie die Zeit überlisten muss. Natürlich lernt sie auch, das Leben zu achten.
Während der Ausbildung bekommt sie vom König der Zwerge den Auftrag, ihnen bei einem Problem im Gebirge zu helfen. Nach einer Katastrophe vor über einhundert Jahren kann keiner den Berg verlassen. Jeder, der sich damit beschäftigt hatte, war daran gescheitert.
Die Zwerge hoffen nun, dass sie mit ihren magischen Fähigkeiten dieses Problem beheben könnte. Bei der Suche nach einer Lösung und nach ihrer Vergangenheit muss sie viele Abenteuer überstehen.
Sie erfährt immer mehr von ihrer Herkunft und lernt bei ihren Nachforschungen immer mehr Charaktere kennen, die Kontakt zu ihrem Volk hatten und sie bei ihren Aufgaben mit Rat und Tat unterstützen.
Zum Glück ist sie nicht alleine. Shari, ihre kleine Fee, und Gomek, der Zwergenjunge, begleiten und unterstützen sie tatkräftig.
Ist diese Aufgabe überhaupt von einer Zehnjährigen und ihren jungen Freunden zu schaffen? Sie lassen sich jedenfalls nicht abschrecken und versuchen alles, um ihr Ziel zu erreichen." [Quelle]



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Statt sofort mit der Suche zu beginnen, nutze Dana die Gelegenheit, ihre neuen Freunde besser kennenzulernen."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das Buch ist bisher total süß. Auch wenn wirklich jede Fantasyfigur vorkommt und jedes Klischee mitgenommen wird, das dazu gehört. Es wird konsequent durchgezogen und passt deswegen irgendwie ganz gut.


4. Haben Autoren bei dir Star-Charakter?

Nein! Und das aus verschiedenen Gründen.
Mittlerweile kann jeder Autor werden und ein Buch auf den Markt werfen. Und wenn das nur eine Datei ist, die bei Ama**n hochgeladen wird. Man darf sich schon Autor schimpfen.
Zum Anderen bin ich nicht der Typ, der jemanden hypt, nur weil er in der Öffentlichkeit steht. Ist ja nun mal auch nur ein Mensch.
Klar, ich freue mich trotzdem sehr, wenn ein Buch signiert wird, wer tut das nicht. Aber ich würde es jetzt nicht auf die "Star-Ebene" heben.

Kommentare:

  1. HI :)
    Dein Buch hat mich auf den Ersten Blick an Dhana erinnert. Von Tamora Pierce, diese Serie hab ich hinauf und hinunter gelesen. :):
    Ansonsten decken sich unsere Antworten zur Aufgabe vier.
    Gerade aber an Amazon dachte ich in diesem Moment gar nicht, sondern daran, dass ich dank meinem Blog so viele Autoren kennen lernen durfte, dass ich einfach merkte, das sie nichts besseres als ich sind.
    Liebe Grüße Nicole
    Mein Beitrag heute

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen,

    das Buch kannte ich noch gar nicht. Was für ein wunderschönes Cover. An sich spricht mich der Klappentext an, aber es klingt schon sehr nach High Fantasy (das lese ich lieber im Winter).

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  3. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre klingt wirklich süß, aber für mich wäre das glaube ich nichts. Besonders wenn du sagst, dass jedes Klischee mitgenommen wird. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen :)

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  4. Hey =)

    Die Frage für mich ist generell, ob man seine Lieblinge überhaupt auf eine Star-Ebene heben will. Das hat für mich immer irgendwie etwas abgehobenes und distanziertes. Das ist doch gar nicht nötig =). Ich bin auch so restlos begeistert.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  5. Hey :)

    Von Dana hab ich schon eine Menge gehört aber ich denke es wäre nichts für mich.

    Gemeinsames Lesen - Hermines Beitrag

    Liebe Grüße
    Kira

    AntwortenLöschen
  6. Guten Morgen! :)
    Schöne Bücherauswahl, viel Spaß beim Lesen. :) Ich bin diese Woche auch wieder mit dabei, falls du vorbeischauen magst. ;)
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,

    ich find sowieso viele Hypes werden überbewertet, aber mit manchen schwimme ich auch einfach mit.

    Ich lese aber auch nicht nur gehypte Autoren. Mir ist es egal ob sie gehypt werden oder nicht. Mir muss die Geschichte zusagen. Was bei vielen Hypes auf mich leider nicht so zutrifft, aber eben auch nicht alle.

    Dennoch hat der ein oder andere Autor für mich schon mal Star-Charakter, einfach weil er wirklich um sein Werk noch gekämpft hat und sich überall auf der Welt bekannt gemacht hat. Aber das sind dann natürlich die Ausnahmen.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2016/08/30/gemeinsamlesen-45-zwischen-den-buechern/

    LG Corly

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Steffi,

    Das ist ja ein schönes Cover und der Klappentext macht mich doch auch neugierig. Muss ich ja zugeben. Da werd ich mal abwarten was du zum Schluss über das Buch sagst.

    Was das mit dem Star-Charakter bei Autoren angeht, da hab ich nicht ganz wie du geantwortet, aber ich kann deine Argumentation verstehen, und ja, du hast sicher völlig recht das sich jeder Autor schimpfen kann wenn er mal schnell bei Am Ozon was hoch lädt, das ist für mich aber nicht gleich zwangsläufig ein Autor.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  9. Hey,

    dein Buch kenne ich leider nicht, aber es klingt ganz interessant. Noch viel Spaß damit :)
    Das mit dem "jeder kann sich Autor nennen" ist ein gutes Argument, aber gerade bekanntere Autoren haben für mich doch einen Star-Charakter. Wenn ich einen Autor eines meiner Lieblingsbücher treffen würde, wäre ich genauso nervös wie bei einem Treffen mit einem Filmstar/Sänger.
    Unser Beitrag

    Liebe Grüße,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Huhu Steffi!

    Dein Buch hat ja ein voll hübsches Cover. Ich wünsche dir noch viel Spaß beim Lesen und bin gespannt auf deine Rezension! Ich mag Klischees ja nicht so sehr, aber wenn es gut umgesetzt wird, kann es auch gut sein.
    Naja, technisch gesehen ist ein Autor ja eh nur der Urheber eines Werks. ;) Wenn man also danach geht, gibt es durchaus auch unveröffentlichte Menschen, die sich Autor nennen können. Aber das ist in der Frage wohl auch nicht gemeint. Ich denke, für jeden ist es subjektiv, wer ein Star ist und wer nicht.

    Liebe Grüße,
    Diana

    AntwortenLöschen
  11. Hey!
    Dein Buch kenne ich nicht, Fantasy ist aber auch nicht so ganz mein Thema. Dir aber natürlich weiter viel Spaß mit dem Buch.
    Ich denke, dass wir mit unserer Meinung zum Thema "Stars" sehr dicht beieinander liegen. Sehe ich ähnlich wie du.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  12. Hei du

    Das Buch klingt ja wirklich zauberhaft, muss mir das mal genauer ansehen und bin dann auf deine Rezi gespannt!

    Bei 4 gebe ich dir total recht und ich bin froh, dass nicht nur ich das so sehe. Miuch ärgert es manchmal, dass jeder sein Buch bei A-du-weisst-schon-wo-zon veröffentlichen kann. So wird viel Schlechtes auf den Markt geworfen und die wirklich guten Selfpublisher gehen unter. Sowas ist echt schade ...

    HIER mein Beitrag.

    Liebe Grüsse
    Katy

    AntwortenLöschen
  13. Hey Steffi,

    schön wie du schreibst, dass jedes Klischee mitgenommen wird und es deswegen wieder zur Geschichte passt. Das Cover sieht ja total super aus, aber hmm - ich warte wohl deine Rezension ab, ehe ich entscheide, ob das Buch auf meiner Wunschliste landet. :)

    Ja, bei Frage 4 ticken wir gleich - ich hype auch keine Menschen, nur weil sie in der Öffentlichkeit stehen - es sind für mich schlicht nur Menschen.

    Alles Liebe,
    Anna
    Zum Beitrag von Anna

    AntwortenLöschen
  14. Hallo,

    das Buch klingt spannend, das werde ich mir mal genauer anschauen.

    Ich stimme dir zu, dass man Autoren nicht unbedingt zu Stars machen muss und es leider mittlerweile wirklich viele schlechte Bücher von Independent-Autoren gibt. Ganz schlecht finde ich das ganze aber nicht, ich hab da auch schon wirklich tolle Bücher gelesen.

    Hier geht es zu meinem Beitrag für diese Woche.

    Liebe Grüße
    Culala

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.