Montagsfrage #49

30. Mai 2016 | 7 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an diesem Montag.

Falls ihr Klassiker lest, habt ihr (einen) besondere(n) Favoriten und wenn ja warum?


Es gibt so tolle Klassiker, die ich unheimlich gerne mal lesen möchte. Z.B. mal ein Buch von Jane Austen, Alfred Hichcock oder oder oder. Eigentlich alles, was dir in den Sinn kommt. Ich finde, das gehört einfach zu einem Buchjunkie dazu, dass man die Klassiker wenigstens angelesen hat.

Mein Lieblingsbuch ist und bleibt "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende. Ich denke, das Buch darf man gerne als Klassiker bezeichenen.

Und wie ist es bei dir?
Liest du Klassiker oder eher nicht so?

Kommentare:

  1. Hallöchen,

    die Jane Austen Romane liebe ich auch, besonders Stolz und Vorurteil..
    Ich würde aber auch gerne "Das Bildnis des Dorian Gray" lesen

    Ganz liebe Grüße
    Riri

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,

    ich mag es schon lieber modern. Es gab eine Zeit, da habe ich einige Klassiker verschlungen, aber das ist schon eine ganze Weile her. Mein persönlicher Klassiker, den ich hüte wie einen besonderen Schatz, ist eine Ausgabe aus den 60er Jahren von Grimms Märchen. Meine Erinnerungen an die Zeit aus der mir daraus vorgelesen wurde ist unvergessen geblieben.

    Herzliche Grüße Nisnis

    http://nisnis-buecherliebe.blogspot.de/2016/05/montagsfrage-vom-30052016.html

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Steffi,

    oh ja, "Die unendliche Geschichte" ist wundervoll und definitiv ein Klassiker. :)

    Ich versuche, jedes Jahr 2 bis 3 Klassiker zu lesen, muss dafür aber wirklich in der Stimmung sein. Mit Zwang und Druck wird das nichts. Außerdem muss ich für bestimmte Klassiker auch einfach bereit sein. Es gibt Klassiker, bei denen ich schon seit Jahren darauf warte, endlich alt und erwachsen genug für sie zu sein. ;)

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Steffi,

    ich muss mich schämen: "Die unendliche Geschichte" kenne ich nicht :(

    Klassiker haben was schönes. Ich mag die doch sehr unterschiedliche Schreibweise der Autoren vor mehreren Jahrzenten im Vergleich zur heutigen Schreibstil. Besodners hierbei George Orwell und die Abenteuerklassiker wie "Die Schatzinsel" :P

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Alex

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Steffi,

    "Die unendliche Geschichte" zähle ich auch zu den Klassikern, obwohl ich Klassiker anders definieren würde - schon seltsam irgendwie.

    Mein Beitrag

    Ganz liebe Grüße aus Tirol
    Marie

    AntwortenLöschen
  6. Huhu!

    "Die unendliche Geschichte" habe ich tatsächlich erst letztes Jahr zum ersten Mal ganz gelesen. Vorher hatte ich es bereits zweimal etwa halb durch aber irgendwie packte es mich nie. Heute versteh ich gar nicht mehr warum, es ist toll!

    Mein heutiger beitrag: http://darkfairyssenf.com/2016/05/30/montagsfrage-klassische-favoriten/

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Die unendliche Geschichte ist auf jeden Fall ein moderner Klassiker :-) Je mehr Montagsantworten ich lese, desto mehr merke ich, dass ich gar nicht so wenige Klassiker lese bzw. schon gelesen habe! 1984, Dr. Jekyll & Mr. Hyde, Kafka, Thomas Mann und und und ... Demnächst werde ich mich ja endlich an Ulysses von James Joyce wagen - das Buch liegt hier schon länger ...

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.