[Aktion] Montagsfrage #33

8. Februar 2016 11 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt diesen Montag.

Wie steht ihr zum Anfragen und unaufgeforderten Erhalten von Rezensionsexemplaren?




Hach... Ich mach das schon so lange, dass es für mich schon irgendwie selbstverständlich ist. Viele Kontakte habe ich schon seit Jahren (auch auf meinem alten Blog hatte ich Rezis geschrieben) . Da hatte ich an viele Verlage angeschrieben und bereits die ersten Rezensionsexemplare bekommen.
Der Kontakt hält bis heute.

Über das Bloggerportal oder Blogg dein Buch habe ich auch die Möglichkeit, mit Verlagen in Kontakt zu treten, mit denen ich vorher noch keinen Kontakt hatte. Oder gar eine Absage erhalten hatte. Finde ich ganz super! Aber hier frage ich auch nur Bücher an, die mich wirklich interessieren. Und nicht nur, um die Bücher zu haben. So mache ich zwischendurch auch mal Pause, damit ich meinen SuB mal etwas abbauen kann.

In meinem Blog bzw. in meinem Media Kit schreibe ich ganz deutlich, dass ich selbst entscheide, was ich lese. Wenn mir jemand einfach unaufgefordert ein Buch schickt, dann muss er damit rechnen, dass ich es nicht lese. Da muss derjenige dann mit leben. ;)
Aber bisher waren alle superlieb und ich hatte schon einige Anfragen, ob ich deren Buch lesen und rezensieren möchte. Aber auch da sage ich ab, wenn die Leseprobe schon gar nicht geht oder das Thema nicht meins ist.

Und wie schaut es bei dir aus?

Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi,

    mir geht es genauso, obwohl ich ein Bloggneuling bin. Ich bewerbe mich auch manchmal bei Leserunden, aber eben nur wenn mir das Buch zusagt.

    Liebe Grüße
    Riri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Riri,
      das ist super. Anders wäre es ja auch doof! ;)

      Löschen
  2. Huhu!

    Irgendwie wäre es ja auch total doof Bücher anzufragen, die einen gar nicht interessieren, oder?
    Ich habe bisher noch nichts angefragt oder unaufgefordert bekommen, aber ich bin ja auch keine reine Buchbloggerin...

    Eine Meinung habe ich zur heutigen Motagsfrage trotzdem ;)
    Rezensionsexemplare? || Mein Senf für die Welt

    Liebe Grüße
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Das wo mich an den Rezension Exemplaren etwas verwirrt, ist wie freizügig Verlage/Autoren um sich schmeißen. Innerhalb meiner ersten Woche und mit 0 Lesern bekam ich schon mein erstes Angebt ;-) . Im übrigens hab ich abgelehnt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu,
      das ist ja auch nicht schlecht. Aber vielleicht schreibst du einfach toll. :)

      Löschen
  4. Hallöchen Steffi,

    da bin ich ganz deiner Meinung.
    Ich finde auch nicht dass man sich schlecht fühlen muss wenn man Rezensionsexemplare annimmt.
    Denn mal ehrlich, deshalb geht weder der Verlag Pleite, noch nagt der Autor am Hungertod weil du sein Buch kostenlos bekommst.
    Das Thema wird meiner Meinung nach immer ein bisschen aufgebauscht, jeder sollte selbst entscheiden ob er Bücher anfragt oder nicht. Und der Verlag kann ebenfalls selbst entscheiden ob man es bekommst oder nicht :D

    Nadine ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nadine,
      ich bin da ganz deiner Meinung!

      Löschen
  5. Hallo Steffi,

    im gross und ganzen, hab ich in etwas ähnlich geantwortet. Nur das ich nue angefragt habe. Ich bin auch froh das es inzwischen das Blogportal von Randomhouse gibt oder BdB, denn so kann man sich wirklich nur für die Bücher bewerben die einen wirklich interessieren. Auch ich habe auf meinem Blog Infos für Verlage und Autoren wo ich erkläre wie ich mit unaufgefordeten reziex verfahre.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Alexandra,
      das stimmt. Die Portale sind wirklich total toll! :)

      Löschen
  6. Hallihallo!

    Ich bin ganz deiner Meinung, denn mir geht es genauso. Da ich meinen Blog schon lange beztreibe, sind im Laufe der Zeit einige nette Kontakte zu Verlagen entstanden :) Auch das Bloggerportal nutze ich gerne.

    Liebe Grüße,
    Lisa von Prettytigers Bücherregal

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.