Aktion | Gemeinsam Lesen #17

19. Januar 2016 8 Kommentare


"Gemeinsam Lesen" ist ein Projekt von Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "Zwölf" von Nick McDonell. Ich bin auf Seite 44 von 231.

"White Mike liebt Milch-Shakes von Häagen-Dazs. Es sind die besten der Welt, fünf Dollar das Stück. Seine Frühstücks-Cornflakes isst er am liebsten mit einem Teelöffel, weil er sie mit möglichst wenig Milch im Mund kauen möchte. White Mike ist 17, liest Camus und Nietzsche, und er ist ein Drogendealer. Er gehört zu den privilegierten superreichen Teenagern Manhattans und versorgt seine Altersgenossen mit dem Stoff, aus dem die Träume sind. In den gerade begonnenen Winterferien sind seine Dienste besonders gefragt, denn es steigen eine Menge Partys in der Stadt, und die Gäste wollen versorgt sein. Das absolute Highlight soll die Silvesterfete werden, doch keiner der Teens ahnt, dass es für viele unter ihnen die letzte Party ihres Lebens werden wird." [Quelle]




2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Samurais findet White Mike ganz toll, seit er sie mit acht Jahren in einem Zeichentrickfilm gesehen hat."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Der Autor hat das Buch mit 17 Jahren geschrieben. Über die New Yorker-Jugendlichen, die vor Langeweile nur Mist bauen. Krass geschrieben ist es auf jeden Fall.
Das Buch ist 2003 veröffentlicht worden. Die Jugendlichen haben sich in den letzten Jahren wohl nicht viel geändert. Leider hört man von dieser Art der Langeweile bei Jugendlichen immer noch.
Wir wären damals nicht auf solche Ideen gekommen. Ja! Ich bin alt! ;)


4. In seiner Schulzeit begegnen einem im Unterricht diverse Bücher. Kanst du dich noch an einige davon erinnern? Sind sie in guter oder schlechter Erinnerung geblieben?

Da waren "Das Tagebuch der Anne Frank" (fand ich sehr genial), "Kleider machen Leute" (ganz schrecklich), "Konferenz der Tiere" (langweilig) und "Die Frau des Piloten" (auch schrecklich).

Es waren bestimmt noch mehr dabei, aber an die kann ich mich gerade nicht erinnern.


Kommentare:

  1. Hey Steffi,

    ooohhh, "Zwölf" habe ich vor ganz vielen Jahren bereits gelesen, ich fand es damals großartig. Leider ist es mittlerweile irgendwie verschollen... Ich muss es mir noch mal zulegen.

    "Anne Frank" gefiel mir damals auch, obwohl ich über diese Sache, dass sie ihr Tagebuch immer Kitty nannte, nie hinweg gekommen bin. Fand ich einfach schwer nachzuvollziehen. "Die Konferenz der Tiere" hatte ich als Kind als Hörbuch. Ich mochte die Geschichte sehr. :)

    Gemeinsam Lesen auf dem wortmagieblog

    Viele liebe Grüße,
    Elli

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Steffi :)

    die 4. Frage finde ich heute echt klasse. Deine genannten Bücher habe ich leider alle noch nicht gelesen, wobei mir die Tagebücher von Anne Frank natürlich ein Begriff sind.

    Liebste Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen Steffi!
    Na da hattest du ja wenigstens ein gutes Schulbuch :D
    Hier ist mein heutiger Beitrag.
    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag ♥
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. Bis auf Anne Frank haben wir keine Schulbücher gemeinsam. Schon interessant, wie unterschiedlich das so ist.

    lg Inka von lebens[leseliebe]lust

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen =)

    Dein aktuelles Buch hört sich sehr interessant an. Ich glaube das könnte auch was für mich sein =).
    "Kleider machen Leute" fand ich übrigens gar nicht sooooooooo schlecht. "Anne Frank" hab ich nie gelesen. Schande auf mein Haupt.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Steffi :)
    Dein aktuelles Buch klingt ja interessant, immer noch ein aktuelles Thema. Viel Freude damit weiterhin.

    Von deiner Schullektüre musste ich nichts lesen, aber auch meine sind mir nicht in allzu guter Erinnerung geblieben. Außer "Effi Briest" und "Romeo and Juliet" hat mich keines überzeugen können. Das wird aber auch alles immer zu Tode interpretiert in der Schule. Da kann man ja keine Freude am lesen mehr haben.

    Gemeinsam lesen bei MsBookpassion

    Wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Jacky :)

    AntwortenLöschen
  7. Hey :)
    Deine aktuelle Lektüre kenne ich gar nicht und auch keines deiner Schullektüren. "Das Tagebuch der Anne Frank" hätte ich gerne auch in der Schule gelesen. Das wäre glaube ich richtig cool gewesen das ordentlich zu behandeln und nicht privat einmal schnell durchlesen um es dann ins Regal zu stellen.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
  8. Hey Steffi,

    Anne Franks Tagebuch habe ich damals zwar nicht in der Schule gelesen, aber auch ich fand es richtig gut. Vor allen Dingen die Bilder haben mir gefallen, da man sich so das ganze noch besser vorstellen konnte.

    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.