Lesemonat Dezember 2016

31. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Mein Dezember war echt gut. Ich habe richtig viel gelesen. 3 Reihen konnte ich endlich abschließen. Ich bin da ganz glücklich drüber.
Ich habe 10 Bücher gelesen.
Die Bücher hatten 3.332 Seiten insgesamt und das macht 107,5 Seiten am Tag.


Diese Bücher habe ich gelesen

- Cody McFadyen "Ausgelöscht" (Band 4) [Rezension]
- Christiane Landgraf "Social Rating" [Rezension]
- Thomas L. Hunter "Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent" (Band 2) [Rezension]
- Alyson Noël "Evermore - Für immer und ewig" (Band 6) [Rezension]
- Alyson Noël "Riley - Im Schein der Finsternis" (Band 2) [Rezension]
- Claudia Gray "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" (Band 4) [Rezension]
- Alyson Noël "Riley - Die Geisterjägerin" (Band 3) [Rezension]
- Alyson Noël "Riley - Die Geisterjägerin. Der erste Kuss (Band 4) [Rezension]
- Yasmine Galenorn "Schwestern des Mondes - Hexenjagd" (Band 13) [Rezension]
- Yasmine Galenorn "Schwestern des Mondes - Katzenherz" (Band 14) [Rezension]



Highlight


Im Dezember waren eigentlich durchweg gute Bücher.

Aber wenn ich mich für eins entscheiden müsste, dann würde ich "Ausgelöscht" von Cody McFadyen wählen. Der hat es einfach drauf! 











Flop



Einen Flop hatte ich diesen Monat gar nicht. 







Planung für Januar



Da es letzten Monat so gut mit der Leseliste klappte, möchte ich wieder eine machen.
Also geplant sind:

- S.L. Grey "Under Ground"
- Arne Ahlert "Moonatics"
- Annika Meyer "Verschwundene Seelen - Die Vergessenen der Wirklichkeit"
- Virginia Boecker "Witch Hunter - Herz aus Dunkelheit" (Band 2)
- Amie Kaufman und Meagan Spooner These Broken Stars. Jubilee und Flynn" (Band 2)
- Thomas Engel "Ormog"
- Sebastian Fitzek "Passagier 23"
- Ransom Riggs "Die Insel der besonderen Kinder" (Band 1)

[Tag] Der Shelfie-Buch-TAG

29. Dezember 2016 | 3 Kommentare
Diesen Tag habe ich bei Lena gefunden und direkt gemopst.  Und A Thousand Lives of Daisy hat sich diesen Tag ausgedacht.

1) Wieviele Buchregale hast du?
Ich habe 5 richtige Bücherregale und unter der Dachschräge eine selbstgebaute Konstruktion.

2) Dekorierst du sie, und wenn ja, wie?
Ich habe ein paar Figuren (u.a. Funkos), Schneekugeln und Plüschtiere mit drin stehen.

3) Ein Meistereinbrecher bricht bei dir ein und stiehlt fünf der Bücher, die du am meisten schätzt. Welche sind es?
Die Harry Potter Bände! Alle wie sie da sind.
Und die "Tribute von Panem" und hach, ich kann mich gar nicht entscheiden!

4) Was ist das größte/dickste Buch auf deinen Regalen?
Das müsste der Doppelband von Cody McFadyen sein. Band 1 und 2 der Smoky-Reihe haben insgesamt 1040 Seiten.

5) Welches Buch sitzt schon am längsten in den Regalen?
Das sind Kinderbücher. Ein paar meiner ersten Kinderbücher habe ich noch. "Von Schnurrefix und anderen Katzenkindern" zum Beispiel war eins der Ersten. In großer Schreibschrift geschrieben.

6) Zu welchem Buch gehört der schönste Buchrücken in deinem Regal?
"Sayuri" von Carina Bargmann hat das schönste Buchcover überhaupt. Also somit auch den schönsten Buchrücken.

7) Welches war das teuerste Buch?
Das kann ich nicht sagen. Ich habe so viele Bücher in meinen Regalen stehen. Viele Hardcover, die wirklich teuer waren. 
Aber wenn dann würde ich sagen, dass es der Schuber von den "Chroniken von Narnia" ist. Wenn man den als ein Buch zählen kann.

8) Wo stehen deine Buchregale?
Die haben einen eigenen Raum. Ein Bücher-Sport-Zimmer sozusagen, denn mitten im Raum stehen auch unsere Sportgeräte.

9) Mach ein Shelfie!
Eins wird schwierig. Also gibt es ein paar Bilder mehr.


[Rezension] Schwestern des Mondes - Hexenjagd von Yasmine Galenorn

28. Dezember 2016 | 0 Kommentare

Autor: Yasmine Galenorn
Titel: Schwestern des Mondes - Hexenjagd
Originaltitel: Haunted Moon
Reihe: Band 13
Seitenanzahl: 416
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426514894
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 01.08.2014
eBook, Broschur
Preis: 9,99 EUR (Broschur) kaufen



Kurzfassung


"Die D’Artigo-Schwestern, allen voran Hexe Camille, stehen vor einer neuen Bedrohung: Die Friedhöfe der Stadt werden von einer mysteriösen Kraft angegriffen. Sie saugt die Seelen der Toten ein und missbraucht sie als Quelle der Macht. Die Spur führt Camille zu ihrem ärgsten Feind, dem Fürst der Geister. Und plötzlich muss sich Camille der bisher größten Herausforderung ihres Lebens stellen."
[Quelle]


Meine Meinung


Diese Autorin ist einer meiner Lieblingsautorinnen. Ich liebe ihren Schreibstil! Sie schafft es bei jedem Buch mich wieder in den Bann zu ziehen. Deswegen habe ich auch alle 13 Bände bisher regelrecht verschlungen.

Sehr genial finde ich auch, dass sich in jedem weiteren Buch der Hauptcharakter wechselt. Es sind 3 Schwestern, die immer im Wechsel dran sind. Die Hauptgeschichte geht immer weiter, weswegen es hier auch ratsam ist, die Bände in der Reihenfolge zu lesen. In dem 13. Band ist Camille, die Hexe, der Hauptcharakter. Davor war es Menolly, die Vampirin und im 14. Band ist es Delilah, die Werkatze. Klingt verwirrend, aber die Autorin haucht jedem Einzelnen einen Charakter ein, so dass es schon ein Unterschied macht, welchen Charakter man gerade liest. Es ist schwierig zu erklären, aber es lohnt sich für jeden Fantasy-Fan!

Camille mag ich unheimlich gerne lesen. Sie ist so stark, aber trotzdem sehr sensibel. Sie ist ein wirklich toller Charakter, den man sich auch gut als Freundin vorstellen kann. Ja, nach 13 Bänden kann man sich wirklich in die Charaktere einfühlen und lebt praktisch mit denen mit.

Es wird auch nicht langweilig, weil im jeden Buch wieder ein neues Abenteuer auf die Gruppe zukommt. Wieder neue Gefahren, die zu bekämpfen gelten. Und trotzdem kommen sie in der Hauptgeschichte weiter. Es ist wie eine neue Folge, einer guten TV-Serie.


Das Cover


Das Cover ist wunderschön. Camille im Vordergrund und die Farben passend dazu.


Fazit


Wieder man wahnsinnig spannend! Geniale Autorin und geniale Charaktere!


5/5 Sternchen
(sehr genial)


Die Buchreihe


Band 1 - Die Hexe
Band 2 - Die Katze
Band 3 - Die Vampirin
Band 4 - Hexenküsse
Band 5 - Katzenkrallen
Band 6 - Vampirliebe
Band 7 - Hexenzorn
Band 8 - Katzenjagd
Band 9 - Vampirblut
Band 10 - Hexensturm
Band 11 - Katzenmond
Band 12 - Vampirnacht
Band 13 - Hexenjagd
Band 14 - Katzenherz
Die nächsten Bände werden wohl nicht mehr übersetzt. Leider!

Gemeinsam Lesen #62

27. Dezember 2016 | 22 Kommentare


"Gemeinsam Lesen" ist ein Projekt von Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Schwestern des Mondes - Katzenherz" von Yasmine Galenorn. Und ich bin auf der Seite 150 von 416.

"Die D’Artigo-Schwestern werden beauftragt, eine verschwundene Frau zu finden, doch bald erkennen sie, dass viel mehr auf dem Spiel steht: Die Vermisste hatte Kontakt zum dämonischen Untergrund, wo ­entsetzliche Verbrechen stattfinden. Als wäre das nicht genug, regt sich plötzlich auch in der Anderwelt eine dunkle Bedrohung. Gestaltwandlerin Delilah und ihre Schwestern müssen an allen Fronten kämpfen, um sich und ihre Lieben zu retten."


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

""Sarah, falls eure Ehe nicht funktionieren sollte, ist sie nicht in Stein gemeißelt.""


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Band 14 der Reihe und ich liebe es. :) Delilah hat sich so verändert in den Bänden, dass es mittlerweile richtig Spaß macht, ihr zu folgen.
Ich habe aktuell nur die Befürchtung, dass die nächsten Bände nicht ins Deutsche übersetzt werden. Ich muss da noch mal nachhaken.


4. Was wünschst du dir für "gemeinsam Lesen" 2017?

Das es genauso weiter geht, wie dieses Jahr. Ich finde es total toll, wie es ist und möchte nichts daran ändern. 

[New in 2016] 51. KW

26. Dezember 2016 | 6 Kommentare
Das ist der letzte Neuzugänge-Post für dieses Jahr. Sollten sich in den kommenden Tagen doch noch ein paar Bücher in mein Regal verirren, dann zeige ich sie im neuen Jahr.

Das Buch "Stolperfalle Liebe" habe ich bei der lieben Andrea gewonnen und das Buch "Kings & Fools 1" bei der lieben Aleshanee. Ich danke euch beiden soooo sehr!
"Passagier 23" hatte ich in meinem Wichtelpaket. Hatte ich ja schon erzählt. ;)

"Schneewittchen muss sterben" habe ich im Übrigen bei meiner Oma gefunden. Sie liebt Bücher und hat im ganzen Wohnzimmer Bücher gestapelt. Auf der Couch, unter Decken und Kissen versteckt, lagen davon dann gleich zwei Bücher. Eins durfte ich haben.
Also es gibt also ein Buchjunkie-Gen. Damit ist es bewiesen!

Ich bin ganz aus dem Häuschen über die tollen Neuzugänge. Jetzt aber mal zu den Büchern.
Kennst du schon eins davon?



Arne Ahlert "Moonatics"
"Die nahe Zukunft: Webdesigner Darian Curtis ist ein begeisterter Globetrotter, der schon so gut wie jedes Land der Erde besucht hat. Als er eines Tages ein beträchtliches Vermögen erbt, erfüllt er sich einen lang gehegten Traum: Da die Erde aufgrund des Klimawandels und wachsender Terrorgefahr sowieso kein angenehmer Ort mehr zum Leben ist, besteigt Darian kurzerhand eine Rakete und fliegt zum Mond, um dort drei Wochen entspannt Urlaub zu machen. Es ist der Beginn des größten und verrücktesten Abenteuers seines Lebens, denn auf dem Mond geht die Party erst richtig los …"  [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

J. Jefferson Farjeon "Geheimnis in Weiß"
"An Heiligabend bleibt ein Zug im Schneetreiben in der Nähe des Dorfes Hemmersby stecken. Mehrere Passagiere suchen Zuflucht in einem verlassenen Landhaus. Die Tür ist offen, der Kamin brennt und der Tisch ist zum Tee gedeckt, doch niemand scheint da zu sein. Aufeinander angewiesen, versuchen die Reisenden das Geheimnis des leeren Hauses zu lüften – als ein Mord passiert." [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Nele Neuhaus "Schneewittchen muss sterben"
"Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…
" [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Emma S. Rose "Stolperfalle Liebe"
"Unfassbar! Erst prallt Lucy mit diesem arroganten Typen zusammen – und dann stellt er sich auch noch als der neue Mitbewohner ihres besten Freundes Mark heraus! Ihre Bekanntschaft steht unter einem denkbar schlechten Stern, und dennoch müssen sich Lucy und André miteinander arrangieren. Nicht nur, dass die beiden sich von Anfang an nicht leiden können, zwischen ihnen fliegen auch noch so richtig die Funken. Zum Glück haben die beiden Mark, der zwischen ihnen vermittelt. Und dann schließen sie auch einen Waffenstillstand. Doch statt der Wut breiten sich nun ganz andere Gefühle zwischen ihnen aus … " [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Sebastian Fitzek "Passagier 23"
"Jedes Jahr verschwinden auf hoher See rund 20 Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen. Noch nie kam jemand zurück. Bis jetzt ...
Martin Schwartz, Polizeipsychologe, hat vor fünf Jahren Frau und Sohn verloren. Es geschah während eines Urlaubs auf dem Kreuzfahrtschiff „Sultan of the Seas“ – niemand konnte ihm sagen, was genau geschah. Martin ist seither ein psychisches Wrack und betäubt sich mit Himmelfahrtskommandos als verdeckter Ermittler.
Mitten in einem Einsatz bekommt er den Anruf einer seltsamen alten Dame, die sich als Thrillerautorin bezeichnet: Er müsse unbedingt an Bord der „Sultan“ kommen, es gebe Beweise dafür, was seiner Familie zugestoßen ist. Nie wieder wollte Martin den Fuß auf ein Schiff setzen – und doch folgt er dem Hinweis und erfährt, dass ein vor Wochen auf der „Sultan“ verschwundenes Mädchen wieder aufgetaucht ist. Mit dem Teddy seines Sohnes im Arm …" [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Natalie Matt und Silas Matthes "Kings & Fools. Verdammtes Königreich" (Band 1)
"Leuchtend rote Farbe an der Hüttentür: das Symbol der verhüllten Männer! Um Mitternacht werden sie Lucas holen. Wer sie sind und wohin sie ihn bringen, weiß niemand. Nur, dass noch nie jemand zurückgekommen ist, um davon zu berichten. " [Quelle]

Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 2

25. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Die liebe Anka von Ankas Geblubber führt dieses Jahr wieder "Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit". 

Letztes Jahr wollte ich mir dafür schon die Zeit nehmen, aber das war leider nix. Ich war nur unterwegs. Aber dieses Jahr möchte ich wirklich mal mitmachen. ;)
Wer alles so mitmacht, kannst du bei der offiziellen Teilnehmerliste nachschauen.


Tag 2 - Die heutigen Tagesaufgaben


Statte 5 Blogs deiner Wahl einen Besuch ab und verlinke uns je einen interessanten Beitrag, den du gefunden hast.
Meine Leseliste bzw. der Feedreader ist irgendwie recht leer. Verständlich! Deswegen hier nix.
Aber schau mal in meine Lieblinks-Liste. Da sind einige tolle Blogs drin.

Heute soll gelesen werden! Schaffst du das Tagesziel von 100 Seiten?
Das werde ich heute wohl nicht mehr schaffen. Ich habe heute noch gar nicht gelesen, weil wir nur unterwegs waren. Nicht mal im Auto habe ich gelesen. Vielleicht nachher noch im Bett etwas. Aber 100 Seiten werden das wohl eher nicht.

Magst du uns ein bisschen von deinem Weihnachtsfest und den dazugehörigen Traditionen berichten? Wie verbringst du Weihnachten dieses Jahr und was gehört für dich zu Weihnachten dazu? Über welche Geschenke durftest du dich gestern freuen?
Traditionen gibt es nicht wirklich. Wobei der 1. Weihnachtstag wird meistens bei meiner Oma verbracht, die für die ganze Familie kocht. Das ist immer ganz nett, weil ich dann einen Teil meiner Familie sehe. Die sehe ich recht selten.
Heilig Abend war spontan bei uns mit der Schwiegerfamilie. Aber auch nur in abgespeckter Version aus Gründen. War naja. Lassen wir das.
Schenken tun wir uns in der Regel nichts. Mein Mann und ich sowieso nicht, weil wir das Geld lieber in einen Urlaub oder Hausoptimierungen stecken. Darüber freuen wir uns eher. ;)
Aber ein Wichtelgeschenk durfte ich öffnen. Und 2 Bücher habe ich bei anderen Bloggern gewonnen, die lagen noch unterm Baum. Aber die zeige ich später im Neuzugängepost. 

Mein Wichtelpaket 2016

| 6 Kommentare
Ich habe bei der lieben Nine im Wahn beim diesjährigen Weihnachtswichteln mitgemacht. (Vielen Dank für die Orga! ♡) Ich mag wichteln total gerne und gerade unter Buchbloggern bringt es immer wahnsinnig viel Spaß. Ich hatte es wirklich noch nie, dass sich bei den Geschenken so viel Mühe gegeben wird.



Man sieht sofort, dass sich meine Wichtelmama so richtig Gedanken über mich gemacht hat. Ich bin so verliebt in das Geschenk! 




Ein Fitzek! YEAH! Und Gummibärchen. Ich liebe Gummibärchen!





Und das Glas! 

Vielen, vielen Dank an meine liebe Wichtelmama, Lena! 

Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit - Tag 1

24. Dezember 2016 | 1 Kommentar
Die liebe Anka von Ankas Geblubber führt dieses Jahr wieder "Lesend & blubbernd durch die Weihnachtszeit". 

Letztes Jahr wollte ich mir dafür schon die Zeit nehmen, aber das war leider nix. Ich war nur unterwegs. Aber dieses Jahr möchte ich wirklich mal mitmachen. ;)
Wer alles so mitmacht, kannst du bei der offiziellen Teilnehmerliste nachschauen.


Tag 1 - Die heutigen Tagesaufgaben


- Statte 5 Blogs deiner Wahl einen Besuch ab und hinterlasse liebe Weihnachtsgrüße.
Das habe ich heute schon getan und werde es noch weiterhin tun. Sind schon mehr als 5 Blog gewesen. ;)

- Verrate uns, welches Buch du dir zu Weihnachten wünschst. Ob es heute unter dem Weihnachtsbaum liegen wird?
Ein Wichtelpaket liegt unter dem Weihnachtsbaum. Da ich eine Wunschliste dazu abgegeben habe, wird sicherlich eins davon in dem Paket sein. :D Ich bin mal gespannt welches das ist. Ich weiß aber irgendwie auch gar nicht mehr, welche Bücher ich abgegeben habe.

- Schaffst du es, dir heute 30 Minuten Lesezeit zu gönnen? 
Das habe ich heute schon. Tatsächlich sogar über eine Stunde. Meine Hundin war extrem unruhig heute Nacht. Als mein Lieblingsmann zur Arbeit los ist, habe ich das Licht angemacht und "Hexenjagd" von Yasmine Galenorn ausgelesen.

Frohe Weihnachten

| 5 Kommentare

Frohe Weihnachten


Ich wünsche dir eine schöne, besinnliche und ruhige Zeit mit deinen Lieben. Und natürlich einen fleißigen Weihnachtsmann.

Freitags-Füller #42

23. Dezember 2016 | 2 Kommentare
Der "Freitags-Füller" ist ein Projekt von Scrap-Impluse. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen, der jede Woche anders ist.

1. Heute muss ich unbedingt noch nichts bestimmtes .
2. "Santa Claus" mit Tim Allen ist  mein liebster Weihnachtsfilm.
3. Morgen, an Heiligabend, essen wir irgendeinen Braten mit jede Menge Beilage. (Ich koche nicht, ich stelle nur mein Haus parat. ;) )
4. Im Wohnzimmer riecht es nach Tannenbaum. ♡
5. Unter dem Baum liegen schon einige Geschnke.
6. Wenn ich diesen Freitags-Füller ausgefüllt habe muss ich mich bald für die Arbeit fertig machen.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend, morgen habe ich "die Schwieger-Familie zum Heilig Abend da"geplant und Sonntag möchte ich zu meiner restlichen Familie!

[Rezension] Riley - Der erste Kuss von Alyson Noël

22. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Riley - Der erste Kuss von Alyson Noël

Autor: Alyson Noël
Titel: Riley - Der erste Kuss
Originaltitel: Radiance
Reihe: Band 4
Seitenanzahl: 224
Verlag: Page & Turner
ISBN: 9783641069223
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 21.05.2012
eBook, Broschur
Preis: 9,99 EUR (eBook) kaufen

Leseprobe Infos zur Autorin


Kurzfassung


"Riley steht vor ihrer bisher größten Herausforderung als Geisterjägerin, und daran ist sie selbst nicht ganz unschuldig. Schließlich wollte sie auf einen Geist angesetzt werden, der es ihr besonders schwer machen würde. Also wird die zierliche Zwölfjährige zu einem echten römischen Gladiator geschickt, der auf der Erde sein Unwesen treibt. Und plötzlich steckt Riley in den größten Schwierigkeiten. Doch dann trifft sie die schöne Messalina, die ihr einen Rat gibt: Nur wenn sie Teil seiner Welt wird, wird sie es schaffen können, seine Seele endlich ins Jenseits zu befördern. Mit ihrer Hilfe durchläuft sie also ein komplettes Umstyling und wird zum schönen Teenager. Und ist so nicht nur bestens für ihre Aufgabe gerüstet, sondern auch bereit für ihren ersten Kuss ..."
[Quelle]


Meine Meinung


Band 4 und somit der letzte Band der Reihe.
Ich finde es schon ein wenig schade, dass auch diese Reihe jetzt beendet ist. Aber ich glaube, die Geschichte von Riley ist zu Ende erzählt. Klar, man hätte noch weitergehen können.
Aber im ersten Buch war schon klar, worum es bei Riley geht.

So im Nachhinein, wenn ich so über die Bücher nachdenke, dann hat jedes Buch seine Moral. Ich finde es ja toll, wenn man etwas für sich selber mitnehmen kann.
Es ging hier darum, dass Riley erwachsen werden möchte und mich sich mit sich selbst auseinander setzen musste. Riley ist ein 12jähriges Mädchen, was bockig und zickig ist. Aber über sich herauswachsen muss, damit sie das eine Ziel erreicht, das sie sich so sehr wünscht.
Riley hat in den 4 Bänden eine unglaublich Entwicklung gemacht und ich fand es toll zu lesen.

Ich mag den Schreibstil der Autorin unheimlich gerne. Die Seiten fliegen nur so dahin und zack hat man das Buch durch.

Man sollte auf jeden Fall schauen, dass man die 4 Bände nacheinander liest. Jedes Buch hat einen Cliffhänger und das Nächste startet, als hätte ein neues Kapitel angefangen. Ist gemein! Vor allem, wenn man nicht alle Bücher parat hat.

Das Setting finde ich jetzt in dem letzten Band nicht so gut. Römische Gladiatoren sind nicht so meins.

Das Cover


Auch wenn ich nicht so der Fan von weißen Covern bin, passen die ja schon ganz gut. Außerdem glitzert das Cover.


Fazit


Ich finde die Reihe unglaublich putzig und bin froh, dass ich sie gelesen habe.


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Riley - Das Mädchen im Licht
Band 2 - Riley - Im Schein der Finsternis
Band 3 - Riley - Die Geisterjägerin
Band 4 - Riley - Der erste Kuss

[Rezension] Riley - Die Geisterjägerin von Alyson Noël

21. Dezember 2016 | 4 Kommentare
Riley - Die Geisterjägerin von Alyson Noël

Autor: Alyson Noël
Titel: Riley - Die Geisterjägerin
Originaltitel: Dreamland
Reihe: Band 3
Seitenanzahl: 218
Verlag: Page & Turner
ISBN: 9783442203857
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 23.01.2012
eBook, Broschur
Preis: 9,99 EUR (eBook) kaufen

Leseprobe | Infos zur Autorin


Kurzfassung


"Riley Bloom hat sich im Jenseits inzwischen einigermaßen eingelebt. Aber den Kontakt zu Ever vermisst sie immer noch sehr. Ihre geliebte Schwester muss auf der Erde als Unsterbliche ihre eigenen Probleme lösen. Als Riley erfährt, dass es einen Ort gibt, an dem man Träume erzeugen und an Menschen auf der Erde schicken kann, macht sie sich gleich auf den Weg. Ein Traum ist die einzige Möglichkeit, Ever eine Botschaft zu schicken und ihr zu zeigen, dass es ihr gut geht. Doch als sie am Ort der Träume ankommt, hat sich dort bereits ein Geisterjunge niedergelassen, der seit einiger Zeit Albträume auf die Erde schickt. Riley weiß, er ist gefährlich, und es erfordert all ihren Mut, sich ihm in den Weg zu stellen ..."
[Quelle]


Meine Meinung


Dass ich den Schreibstil der Autorin unheimlich gerne mag, habe ich ja schon des Öfteren erwähnt. Aber ich kann es nicht oft genug erwähnen. Er ist wirklich angenehm und die Seiten lassen sich so schnell weglesen, dass ein 200 Seiten Buch in nicht mal 2 Tagen gelesen ist.

Ich lese ja gerne mal die Reihen durcheinander oder steige mittendrin ein. Aber das würde ich hier abraten. Die Bücher gehen ineinander über. Als würde einfach ein neues Kapitel anfangen und kein neues Buch. Wenn man sowieso alle Bücher da hat, gar nicht schlecht. Aber sonst ist es wirklich gemeiner Cliffhänger bei jedem Buch.
Die Reihe um Riley ist die Spin-Off-Reihe zu "Evermore", in der Riley auch vorkommt. Allerdings nicht weiter ausgebaut wurde. Ich finde es klasse, dass Riley ihre eigene Geschichte bekommen hat.

Riley ist 12 Jahre alt und so benimmt sie sich auch. Sie ist zickig und bockig, aber ich finde sie so unheimlich putzig dabei. Das sie tot ist und sich zur Seelenfängerin ausbilden lässt, steht auf einem anderen Blatt. Die Gegensätze sind schon krass. Aber das gefällt mir sehr gut!
Die Kleine erlebt in diesem Band viel und wird sich auch Vielem bewusst.

Dieses ist Band 3 von 4 und ich bin echt gespannt, was mich im letzten Band erwartet.
Wird Riley´s größter Wunsch erfüllt? Schafft sie es endlich, was sie möchte?


Das Cover


Wieder mal ein weißes Cover. Aber diesmal glitzert die Blume. Das reißt es wieder raus.


Fazit


Ich mag die Reihe total gerne. Wieder ein tolles Buch über Riley!


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Riley - Das Mädchen im Licht
Band 2 - Riley - Im Schein der Finsternis
Band 3 - Riley - Die Geisterjägerin
Band 4 - Riley - Der erste Kuss

Gemeinsam Lesen #61

20. Dezember 2016 | 19 Kommentare


"Gemeinsam Lesen" ist ein Projekt von Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Schwestern des Mondes - Hexenjagd" von Yasmine Galenorn. Und ich bin auf der Seite 18 von 416.

"Die D’Artigo-Schwestern, allen voran Hexe Camille, stehen vor einer neuen Bedrohung: Die Friedhöfe der Stadt werden von einer mysteriösen Kraft angegriffen. Sie saugt die Seelen der Toten ein und missbraucht sie als Quelle der Macht. Die Spur führt Camille zu ihrem ärgsten Feind, dem Fürst der Geister. Und plötzlich muss sich Camille der bisher größten Herausforderung ihres Lebens stellen."


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Aber ich konnte nicht für meine Zielgenauigkeit garantieren, falls ich jetzt mit Blitzen um mich werfen müsste."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Das ist schon Band 13. Echt verrückt!
Aber ich mag die Reihe total gerne. Ich finde es toll, dass jeder Band einem Anderen der drei Schwestern gewidmet ist und trotzdem die Hauptgeschichte weitergeht.
Diesmal ist Camille wieder dran. Sie ist mein Liebling der Drei!
Ich freu mich schon drauf, es weiter zu lesen.


4. Vervollständige den Satz: Auf meinem Tisch steht eine Lampe, mein aktuelles Buch "TITEL", eine Schale mit XXXX und ganz wichtig: XXX

Auf meinem Tisch steht eine Lampe, mein aktuelles Buch "Schwestern des Mondes - Hexenjagd" von Yasmine Galenorn, eine Schale mit Krümeln von meinem Frühstück und ganz wichtig: mein Handy.

[Rezension] Evernight - Gefährtin der Morgenröte von Claudia Gray

19. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Evernight - Gefährtin der Morgenröte von Claudia Gray

Autor: Claudia Gray
Titel: Evernight - Gefährtin der Morgenröte
Originaltitel: Afterlife
Reihe: Band 4
Seitenanzahl: 416
Verlag: Penhaligon
ISBN: 9783442269228
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 19.08.2013
eBook, Taschenbuch, Hardcover (nur gebraucht)
Preis: 9,99 EUR (TB) kaufen



Kurzfassung


"Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …"
[Quelle]


Meine Meinung


Der 4. und letzte Band einer Reihe, die mir bisher wirklich gut gefallen hat.

Ich mag den Schreibstil der Autorin sehr gerne. Sie schreibt leicht und locker. Sobald man anfängt zu lesen fühlt man sich geborgen und mag gar nicht wieder aufhören zu lesen.

Ich mag die Charaktere total gerne. Bianca hat sich in den Bänden immer weiter entwickelt und irgendwie ist sie auch erwachsener geworden. Das sie aber ein Teenie ist, merkt man schon noch. Aber das ist okay so, denn ich mag sie so wie sie ist.
Lucas ging mir mit seiner Einstellung allerdings etwas auf den Keks, was sich aber zum Ende hin wieder gefangen hat.

Die Geschichte an sich hat sich in diesem letzten Band in eine andere Richtung entwickelt, als ich es mit in den vorherigen Bänden ausgemalt habe bzw. wie es bei mir angekommen ist. Wenn die Geschichte nicht so vorhersehbar ist, ist es doch gut. Auch wenn man sich in die Geschichte verliebt und dann wird es im letzten Band dann doch wieder ganz anders. Aber Anders ist in dem Fall gar nicht schlecht.
Das Ende des Buches war anders, als ich erwartet habe. Aber dieses Ende gefällt mir so ganz gut, wie es ist.

Gerade bei dem letzten Band fällt auf, dass man die Reihe vorher gelesen haben sollte. Man kann mit diesem Band sonst gar nichts anfangen.
Ich möchte die Reihe wirklich empfehlen!


Das Cover


Ich finde die Cover total schön. Braun und Ocker ist jetzt nicht unbedingt meine Farbe, aber das Gesamtbild passt.


Fazit


Ein toller Abschluss einer tollen Reihe. Dicke Empfehlung


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Evernight
Band 2 - Evernight - Tochter der Dämmerung
Band 3 - Evernight - Hüterin des Zwielichts
Band 4 - Evernight - Gefährtin der Morgenröte

Montagsfrage #75

| 3 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an jedem Montag und heute stellt sie keine bestimmte Frage. Wir dürfen uns aus den alten Fragen eine Frage beantworten, die wir noch  nicht hatten. Ich nehme einfach mal die allererstes Frage. Die habe ich noch nicht beantwortet und sie passt gerade super.

Findet ihr an den Weihnachtstagen Zeit zu lesen?


Am Heilig Abend und am 1. Weihnachtstag haben wir was vor und haben dann eher weniger Zeit. Aber ich werde mir dennoch Zeit zum Lesen nehmen. Das muss einfach sein!
Am 2. Weihnachtstag haben wir nichts vor und das wird auch so bleiben. Da habe ich dann ganz viel Zeit zum Lesen.

Und bei dir? Nimmst du dir die Zeit?

[New in 2016] 50. KW

18. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Zwei kleine Neuzugänge habe ich diese Woche. Aber ich freue mich sehr darüber.

"Das Nest" habe ich schon so oft in der Buchwelt gesehen und es wird wirklich gehypt. Ich habe das  Buch bei "Blogg dein Buch" im Adventskalender gewonnen. 

Hast du schon eins der Bücher gelesen?



Cynthia D'Aprix Sweeney "Das Nest"
"Melody, Jack, Bea und Leo sind Geschwister. Sie sind in ihren Vierzigern, stehen mitten im Leben und sie haben immer gewusst, sie würden eines Tages erben. Aber was, wenn die Erbschaft ausbleibt? Ein warmherziger, humorvoller und scharfsinniger Roman darüber, wie der Kampf ums Geld Lebensentwürfe und Familien durcheinanderbringen kann."  [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

S.L. Grey "Under Ground"
"Ein tödliches Grippevirus grassiert in den USA. Während Chaos um sich greift, flieht eine Gruppe ganz unterschiedlicher Menschen in einen unterirdischen Luxusbunker – das Sanctum –, ihre eigene, sich selbst versorgende Welt. Doch schon bald befeuern Abschottung und Enge erste Spannungen unter den Bewohnern. Als der Erbauer des Bunkers tot aufgefunden wird, bricht Panik aus. Mit ihm ist der Code zum Öffnen der Türen verloren. Der Sauerstoff wird knapp. Die Wasservorräte schwinden. Der Kampf ums Überleben beginnt." [Quelle]

Neue Challenge 2017 - Part 2

17. Dezember 2016 | 4 Kommentare
Im November hatte ich schon von zwei Challenges geschrieben, die ich nächstes Jahr mitmachen möchte. Ich hätte da noch welche gefunden, die ich dir noch zeigen möchte.
Vielleicht gefällt dir ja eine davon. ;)




"Book Whisper Challenge 2017 - Black or White" wird von Ruby´s Tintengewisper veranstaltet. Das wird bestimmt richtig genial. ;) Auf meiner Challengeseite halte ich alles fest. Bei Ruby kannst du dir die Regeln noch mal genau anschauen und sogar anmelden.






Und dann gibt es da noch die "Edelstein Challenge 2017" von Prowling Books. Eigentlich bin ich ja lieber flexibel, aber es hört sich trotzdem total toll an. Deswegen mache ich da gerne mit. Mal sehen, wie weit ich komme. Auch meiner Challengeseite kannst du meinen Fortschritt anschauen. Bei Prowling Books kannst du die Regeln auch noch mal nachlesen und dich auch noch anmelden.

Die hören sich doch gut an, oder?

Freitags-Füller #41

16. Dezember 2016 | 2 Kommentare
Der "Freitags-Füller" ist ein Projekt von Scrap-Impluse. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen, der jede Woche anders ist.

1. Wie kann es sein, das es so schwer ist, auf gestellte Fragen zu antworten.
2. Den Sinn habe ich noch nicht gefunden.
3. Bei diesem Wetter trinke ich gerne Kaffee. Naja, gut eigentlich immer Kaffee, aber hier wechselt das Wetter auch ständig.
4. Wir haben einen wunderschönen Weihnachtsbaum in unserem Haus.
5. An den Füßen habe ich genau jetzt Ringelsocken.
6. Ich wünsche mir dass wir endlich mal zur Ruhe kommen können.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf meinen Feierabend, morgen habe ich den Haushalt und die letzten Weihnachtsgeschenke shoppen geplant und Sonntag möchte ich ausschlafen!

[Rezension] Riley - Im Schein der Finsternis von Alyson Noël

15. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Riley - Im Schein der Finsternis von Alyson Noël

Autor: Alyson Noël
Titel: Riley - Im Schein der Finsternis
Originaltitel: Shimmer
Reihe: Band 2
Seitenanzahl: 220
Verlag: Page & Turner
ISBN: 9783641057206
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 25.07.2011
eBook, Broschur
Preis: 9,99 EUR (eBook) kaufen

Leseprobe Infos zur Autorin


Kurzfassung


"Riley ist tot, und das genießt sie ausgiebig, denn schließlich hat sie eine mehr als spannende Aufgabe: Seelen einzufangen, die auf ihrem Weg ins Jenseits verlorengegangen sind. Dabei sind es die schweren Fälle, derer sie sich mit Vorliebe annimmt. Allerdings fragt sie sich inzwischen, warum sie ausgerechnet diesem Geistermädchen Rebecca helfen wollte? Sie ist voller Hass und will nur Rache für ihren Tod: In einem gefährlich dunkel-glitzernden Nebel aus Zorn hält sie unzählige Seelen gefangen, um sie zu quälen. Riley ist verzweifelt – wie kann sie diesem Grauen ein Ende setzen? Wie kann sie der Finsternis gegenübertreten, ohne sich selbst darin zu verlieren?"
[Quelle]


Meine Meinung


Die Reihe um Riley ist eine Spin-Off zu "Evermore" der Autorin. Riley ist die Schwester von Ever, der Protagonistin aus "Evermore". Soviel zur Erklärung.

Ich bin ja ein Fan von Evermore, also war es für mich selbstverständlich, dass ich Riley auch lesen möchte. Ich fand den Charakter Riley im ersten Evermore-Band total putzig. Deswegen musste ich Riley auch weiterhin verfolgen. Band 1 habe ich vor Ewigkeiten schon gelesen bzw. verschlungen.

Riley ist 12 Jahre alt und so verhält sie sich auch. Sie ist oft bockig und zickig und macht was sie will. Ja, das mag für einige vielleicht etwas nervig klingen. Aber ich finde, man weiß worauf mach sich einlässt, wenn man zu dem Buch greift. Deswegen finde ich es total lustig und auch irgendwie süß, wie Riley die Dinge sieht. Riley muss viel Verantwortung übernehmen und das obwohl sie noch zu jung ist und tot.

Ich finde es genial, wie die Autorin es schafft, den Charakter Riley so erscheinen zu lassen. Ich mag den Schreibstil der Autorin unheimlich gerne.
Ich finde die Bücher werden unnötig als langweilig und nervig eingestuft. Es ist mal eine erfrischende Geschichte, die aus der Reihe tanzt. Sowas mag ich ja besonders gerne.

Dieses Buch endet mit einem echt gemeinen Cliffhänger. Wie gut, dass ich den Rest der Reihe noch liegen habe. Ich möchte wirklich gerne wissen, wie es an der Stelle weitergeht.


Das Cover


Der ewige Trend, der weißen Cover. Das fing schon früh an... Trotzdem finde ich das Cover toll. Klasse ist auch, dass der Stil der Evermore-Reihe aufgegriffen wird.


Fazit


Ein tolles Buch über Riley. Ich freue mich schon auf die nächsten Bände.


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Riley - Das Mädchen im Licht
Band 2 - Riley - Im Schein der Finsternis
Band 3 - Riley - Die Geisterjägerin
Band 4 - Riley - Der erste Kuss

[Tag] Buchige Weihnachtswunschliste

14. Dezember 2016 | 1 Kommentar
Ich wurde vor Wochen schon von der lieben Lisa von Träumen von Büchern getaggt. Es tut mir so leid, dass ich jetzt erst dazu komme. War irgendwie untergegangen... :( Nun aber! ;)



1. Wie würde dein Traum-Weihnachtsbaum aussehen?
Ganz groß und bunt und mit vielen Lichterketten. Ich finde es immer toll, wie die Amerikaner ihre Bäume schmücken.

2. Welche 5 Buchcharaktere sollen am Weihnachtsabend bei dir sein?
Katniss mit Peeta, Hermine mit Ron und Ever mit Damen. Das sind zwar 6, aber ich möchte die mal nicht trennen. Ich glaube, das wäre ein richtig lustiges Weihnachten.

3. Welche 10 Bücher sollen unter dem Baum liegen?
Das ist gemein! Ich kann mich nicht auf 10 Bücher beschränken...
- Die Pan-Trilogie
- Die Maze Runner-Trilogi​e
- Band 2 bis 5 der "Dämonentochter"-Reihe 
Schon sind es mehr als 10... Verdammt! ^^ Auf meiner Wunschliste sind ein paar mehr Bücher.

4. Welche 5 Funko Pops wünschst du dir zu Weihnachten?
Dafür habe ich auch eine Wunschliste. :D Da kann ich wirklich keine 5 auswählen...

5. Wo machst du einen gemütlichen Schneespaziergang?
Bei uns im hohen Norden gibt es selten zu Weihnachten Schnee. Letztes Jahr haben wir bei 10 Grad plus gegrillt. 
Wenn wir aber Schnee hätten, dann würde ich in den Wald gehen. Ich liebe dieses Winterwonderland.

6. Was wünschst du dir zu Weihnachten, dass man nicht kaufen kann?
Dass es keinen Streit gibt.
Dass sich alle respektieren.
Dass Worte nicht verdreht werden und aus einer Mücke ein Elefant gemacht wird.
Dass ich meine Uroma noch einmal in den Arm nehmen kann. Sie war eine tolle Frau!

7. Wie sieht dein perfektes Weihnachtsessen aus?
Kartoffelsalat und Würstchen. 
War in meiner Kindheit Tradition und ich liebe es nach wie vor. Leider bin ich da die Einzige in meinem Umfeld.

8. Welche 5 Autoren sollen mit dir feiern?
Ganz gemeine Frage. Da möchte ich mich nicht festlegen. Es gibt so tolle Autoren und daraus 5 auszuwählen wäre gemein.

9. Welche 3 Weihnachtslieder laufen an Heiligabend bei dir rauf und runter?
"Wonderful Dream" von Melanie Thornton
"My Only Wish" von Britney Spears
"It´s December" von Audrey Hannah

10. Welcher Buchcharakter soll dich unter dem Mistelzweig küssen?
Keiner! Das ist meinem Mann vorbehalten. ;)



Und wie immer gilt bei mir: Fühl dich getaggt! ;)

[Rezension] Evermore - Für immer und ewig von Alyson Noël

13. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Evermore - Für immer und ewig von Alyson Noël

Autor: Alyson Noël
Titel: Evermore - Für immer und ewig
Originaltitel: Night Star
Reihe: Band 6
Seitenanzahl: 416
Verlag: Page & Turner
ISBN: 9783641061852
Genre: Fantasy, Romantasy
Erscheinungsdatum: 15.08.2011
eBook, Broschur
Preis: 7,99 EUR (eBook) kaufen

Leseprobe Infos zur Autorin


Kurzfassung


"Mit allen haben es Ever und Damen bisher aufgenommen, um ihre Liebe zu verteidigen. Jetzt müssen sie nur noch den Fluch von sich abwenden, der sie davon abhält, für immer zusammen sein zu können. Sie scheinen der Lösung so nah, doch plötzlich geschehen merkwürdige Dinge. Kann es sein, dass sich das Sommerland, ihr geliebter Zufluchtsort, verdunkelt? Es kommt Ever so vor, als würden Düsternis und Traurigkeit die schönen Seiten ihres Paradieses überdecken, und zwar seitdem sie zum ersten Mal dort war. Und was bedeutet das mysteriöse Lied der alten Frau, die Ever bei ihrem letzten Besuch dort gesehen hat? Ever und Damen machen sich daran, das Geheimnis zu lüften und so auch den Fluch zu bannen. Wird es für sie endlich ein »Für immer und ewig« geben?"
[Quelle]


Meine Meinung


Der letzte Band einer wirklich richtig tollen Reihe.
Okay, nicht jeder mag diese Reihe. Viele haben bereits nach den ersten Bänden aufgehört, weil es zu langweilig wurde. Ja, die Reihe strotzt nicht vor Action. Muss sie auch nicht, wie ich finde.
Ich finde sie so, wie sie ist, richtig genial! Ich finde es auch schade, dass sie jetzt zu Ende ist. Aber die Geschichte ist jetzt erzählt und es ist ein wirklich tolles Ende. Ein Ende mit dem ich nicht gerechnet habe. Aber es passt ganz gut!

Ich liebe den Schreibstil der Autorin. Ich finde es toll, dass sie Licht und Schatten mit wenigen Worten beschreiben kann und man es fühlt. Man sich in die Welt von Ever einfühlen kann. Auch wenn es Fantasy ist und es alles nicht wirklich sein kann. Aber man möchte da sein und mit Ever reisen.

Ever und Damen sind für mein ein perfektes Paar. Ever ist die ausgeflippte, während Damen der ruhige und ausgeglichene Charakter ist. Ever ist ein Teenie und kann auch enstprechend naiv und nervig sein. Aber so ist sie nunmal! Zeig mir einen 16jährigen Teenie, der nicht so ist! Das die Autorin es so hinbekommt, dass man entweder Ever mag oder nicht, finde ich schon eine geniale Leistung.
Toll fand ich auch, dass die Charaktere - auch wenn es nur Nebencharaktere waren - alle ihre Bedeutung und Hintergrund hatten.

Ich fand die Reihe richtig toll!


Das Cover


Die Cover der ganzen Reihe ist wirklich schön. Es ist immer die Tulpe im Vordergrund, die eine tiefe Bedeutung hat.

Fazit


Eine tolle Reihe geht zu Ende. 


4/5 Sternchen
(sehr gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Evermore - Die Unsterblichen
Band 2 - Evermore - Der blaue Mond
Band 3 - Evermore - Das Schattenland
Band 4 - Evermore - Das dunkle Feuer
Band 5 - Evermore - Der Stern der Nacht
Band 6 - Evermore - Für immer und ewig

Gemeinsam Lesen #60

| 12 Kommentare


"Gemeinsam Lesen" ist ein Projekt von Schlunzenbücher.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Evernight - Gefährtin der Morgenröte" von Claudia Gray. Und ich bin auf der Seite 112 von 416.

"Noch nie war die Barriere zwischen Bianca und ihrem geliebten Lucas größer. Denn Lucas wurde in einen Blutsauger verwandelt und wird nicht nur von seiner Familie gejagt, die sich ganz dem Töten von Vampiren verschrieben hat. Er muss auch lernen, seinen Blutdurst zu bezwingen. Da entdeckt Bianca, dass sie als Geist doch nicht so machtlos ist, wie alle behaupten. Im Gegenteil! Es scheint sogar einen Weg zu geben, um Lucas zu erlösen – wenn Bianca bereit ist, sich für ihn zu opfern …"


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die Geister schienen mir nicht zu glauben."


3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich beende gerade ein paar Reihen. Dieses ist wieder ein letzter Band. Der 4. und letzte Band der Evernight-Reihe. Ich habe vor Ewigkeiten den vorherigen Band gelesen, aber schon nach den ersten Seiten bin ich wieder voll drin.
Ich bin schon gespannt, wie die Geschichte ausgehen wird.


4. Wenn du liest, tauchst du dann richtig ab so dass du deine Umgebung nicht mehr wahrnimmst?

Ja und da bin ich total gut drin. :D
Es ist tatsächlich oft so, dass ich nicht richtig ansprechbar bin, wenn ich lese. Ich kann meine Umgebung komplett ausblenden. Deswegen habe ich auch keine Probleme, wenn sich Menschen neben mir unterhalten oder Musik bzw. der Fernseher läuft.
Ich finde das aber auch ganz gut so. So kann ich den Alltag so richtig entfliehen. ;)

Montagsfrage #74

12. Dezember 2016 | 6 Kommentare




Das Buchfresserchen fragt an jedem Montag und heute möchte sie wissen:

Welchen Stellenwert nimmt das Lesen bei deiner Freizeitgestaltung ein?


Es hat einen hohen Stellenwert bei mir, aber ich würde nicht alles dafür stehen und liegen lassen. Es gibt dann doch Dinge und Menschen, die wichtiger sind.
Ich lese unheimlich gerne. Es entspannt mich und kann mich für kurze Zeit aus dem Alltag holen. Gerade wenn er mal wieder sehr nervig und stressig ist. Deswegen lese ich auch viel zwischendurch und nicht nur, zu bestimmten Zeiten.

Hobbies habe ich noch ein paar Andere, wie z.B. das Reisen, Ingress spielen, Memorykeeping und neuerdings Bullet Journal. Ich schaue aber auch unheimlich gerne Filme und Serien.

Und bei dir?

[Auslosung] Ein kleines Adventsgewinnspiel

11. Dezember 2016 | 1 Kommentar
Also erstmal WOW! Ich freue mich sehr, dass so Viele bei meinem kleinen Adventsgewinnspiel mitgemacht haben. Und das bei der Masse an Gewinnspielen, die aktuell in der Bloggerwelt sind.
Vielen, vielen Dank an alle!

Ich möchte dich jetzt aber nicht mehr auf die Folter spannen. ;) Mein Feerich, also mein Mann, hat aus den ganzen Losen 2 Namen gezogen.

Und die Gewinner sind:


mabuerele
1x Printausgabe vom Thriller "Social Rating" von Christiane Landgraf vom Verlag 3.0




Danni Sunny
1x Bagbutler inkl. jede Menge Goodies


Herzlichen Glückwunsch ihr Beiden!

Ich werde euch beide heute noch anmailen. Ihr habt bis Freitag (16.12.) Zeit mir zu antworten, sonst lose ich noch mal neu aus.

Alle Anderen bitte nicht traurig sein. Es war nicht das letzte Gewinnspiel von mir!

[New in 2016] 49. KW

| 2 Kommentare
Diese Woche sind diese 4 wunderbaren Bücher bei mir angekommen. Den 2. Band von "These Broken Stars" und "Die Insel der besonderen Kinder" habe ich mir mal neu gegönnt bei einer Shoppping-Tour.

Hast du schon eins oder mehrere der Bücher gelesen?





Amie Kaufman und Meagan Spooner "These Broken Stars. Jubilee und Flynn" (Band 2)
"Jubilee und Flynn hätten einander nie begegnen sollen. In einem Krieg, der schon seit Generationen andauert, stehen sie auf verschiedenen Seiten. Denn Lee ist Kommandantin der Armee-Einheit, die die Rebellen auf dem Planeten Avon bekämpfen soll, Flynn deren Anführer. Als er sich ins Militärlager einschleicht, wird er von Lee gestellt. Sein einziger Ausweg ist, sie gefangen zu nehmen. Doch dann fordern die anderen Rebellen ihren Tod und Flynn trifft eine Entscheidung, die ihrer beider Leben für immer verändern wird."  [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Ransom Riggs "Die Insel der besonderen Kinder" (Band 1)
"Manche Großeltern lesen ihren Enkeln Märchen vor. Was Jacob von seinem Opa hörte, war etwas ganz anderes: Abraham erzählte ihm von einer Insel, auf der abenteuerlustige Kinder mit besonderen Fähigkeiten leben, und von Monstern, die auf der Suche nach ihnen sind … Erst Jahre später, als sein Großvater unter mysteriösen Umständen stirbt, erinnert Jacob sich wieder an die Schauergeschichten und entdeckt Hinweise darauf, dass es die Insel wirklich gibt. Er macht sich auf die Suche nach ihr und findet sich in einer Welt wieder, in der die Zeit stillsteht und er die ungewöhnlichsten Freundschaften schließt, die man sich vorstellen kann. Doch auch die Ungeheuer sind höchst real – und sie sind ihm gefolgt …" [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Thomas Engel "Ormog"
"Auf dem Planeten Magnus leben Menschen zusammen mit anderen vernunftbegabten Wesen. Magische Kräfte sind allgegenwärtig. Zwischen den Mitgliedern des Weißen Ordens und den abtrünnigen Gorgulzauberern entspinnt sich ein Machtkampf, der das einst blühende Reich von Kamal zu zerreißen droht. Im Konflikt auf Leben und Tod versuchen der Weißmagier Ormog und seine Gefährten zu verhindern, dass der Dunkle Meister der Gorgul sein Ziel erreicht: die unumschränkte Herrschaft des Bösen. Das Blatt wendet sich, als Ormog sich mit seiner gefährlichsten Gegnerin verbündet. Vatya, die Elitekämpferin der Gorgul, wechselt die Seiten. 
Können sie und Ormog ihre Zivilisation vor dem Untergang bewahren?" [Quelle]

>>>>>>>>>>>>>>♡<<<<<<<<<<<<<<

Annika Meyer "Verschwundene Seelen - Die Vergessenen der Wirklichkeit"
"Alina und weitere sechs Jugendliche gehören zum engeren Kreis der Auserwählten. Sie sollen das Buch des Lebens, das »Zauberbuch«, vor der Vernichtung durch die Schattenmenschen retten. Dazu sind die Auserwählten mit übernatürlichen Fähigkeiten ausgestattet. Im Kampf um das Gute haben sie es jedoch mit einem übermächtigen und verschlagenen Feind zu tun, der mit aller Brutalität vorgeht. Werden die sieben diese Schlacht letztendlich für sich entscheiden und die Schattenmenschen zurückdrängen können?
Der Preis ist hoch, den die Auserwählten für ihre Berufung zu zahlen haben: Solange sie sich in ihrer Parallelwelt bewegen, verlieren Freunde, Verwandte und Kameraden in der »normalen« Welt jegliche Erinnerung an sie. Die Auserwählten sind dann die »verschwundenen Seelen«." [Quelle]

Freitags-Füller #40

9. Dezember 2016 | 0 Kommentare
Der "Freitags-Füller" ist ein Projekt von Scrap-Impluse. Ein kleiner Lückentext zum Ausfüllen, der jede Woche anders ist.

1. Es gibt Tage, da fühle ich mich mal gut oder mal nicht so gut.
2. Bestimte Menschen - wir verstehen uns gut .
3. Ich finde es unterhaltsam, aber auch echt traurig, wenn man Gerüchte über mich verbreitet.
4. Für einige Menschen würde es mal gut tun die Perspektive zu wechseln.
5. Mandarinen kann ich nicht essen, weil ich allergisch  bin.
6. Dieses Jahr brauche ich kaum Geschenke einpacken.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf den Feierabend, morgen habe ich  etwas shopping in Hamburg geplant und Sonntag möchte ich einfach nur entspannen und vielleicht einen Tannenbaum kaufen!

[Rezension] Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent von Thomas L. Hunter

8. Dezember 2016 | 2 Kommentare
Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent von Thomas L. Hunter

Autor: Thomas L. Hunter
Titel: Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent
Originaltitel: -
Reihe: Band 2
Seitenanzahl: 296
Verlag: Indie / Selfpublish
ISBN: 9781501066634
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 22.02.2015
eBook, Taschenbuch, Hardcover
Preis: 10,81 EUR (TB) kaufen



Kurzfassung


"Dana und ihre Freunde haben es geschafft. Sie können jetzt den Berg verlassen. Die Barriere ist, dank ihres Einsatzes, verschwunden.
Doch bevor sie sich auf die Suche nach ihrem Volk machen kann, muss sie das Geheimnis des Dämonenfürsten lüften.
Er kannte das Geheimnis, um durch die Zeit zu reisen und von dort die verschiedensten Lebewesen mitzubringen. Also bricht sie mit Gomek und ihrer kleinen Fee Shari auf, um die Festung des Setesch zu finden und deren Mysterien zu ergründen.
Sie erhält Hilfe von Ses, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht.
Aber es tauchen neue Fragen auf, die nur von den Zwergen des Drachenberges beantwortet werden können.
Sie verlassen ihr Zuhause, um nach Schottland zum Drachenberg zu reisen. Nach vielen Abenteuern bei den Zwergen, erhält Dana endlich den lang ersehnten Fingerzeig, wo sie den Zeitmagier Maschgart finden könnte. Sie müssen nun den vergessenen Kontinent finden. Ihre alte Heimat. Der vor Tausenden von Jahren auf geheimnisvolle Weise verschwand.
Sie muss Maschgart unbedingt finden. Er wird dringend benötigt, um ihr bei dem Zeitreiseproblem zu helfen. Schließlich möchte sie ihr Volk wieder zusammenbringen."
[Quelle]


Meine Meinung


Schon der 2. Band, in dem ich Dana begleiten durfte. Wieder ist sie unterwegs und möchte ein Geheimnis auf die Spur kommen. Mag sich vielleicht im ersten Moment etwas langweilig anhören. Weil es im Prinzip ja fast die gleiche Art, wie der 1. Band. Aber so ist das überhaupt nicht! Die Geschichte finde ich wieder richtig toll. Auch wenn der Plot ähnlich dem 1. Band ist, ist es trotzdem nicht langweilig. Ich finde man kann Band 2 auch gut alleine lesen, ohne Band 1 zu kennen. Aber schlauer ist es natürlich immer mit dem 1. Band anzufangen.

Ich mag es wie der Autor schreibt. So leicht und locker. Das Buch wird teilweise in die Richtung Märchen eingeordnet. Kann man machen. Ich würde es schon eher in Richtung Kinderbuch schieben, wobei ich keine Altersangabe gefunden habe.

Ich finde Dana ja total putzig. Schon im ersten Band war ich total begeistert von Dana und ihren Freunden. Man merkt aber schon, dass Dana in diesem 2. Band erwachsener geworden ist. Sie handelt etwas anders als im ersten Band. Ich finde es klasse, wenn sich die Charaktere in einer Reihe entwickeln. Wenn sie aus ihren Erlebnissen lernen und es sie prägt.
Es kommen alt bekannte Charakter vor, aber auch Neue kommen dazu.

Ich konnte mich in dem Buch so richtig fallen lassen und das ist die Hauptsache bei diesen Büchern.


Das Cover


Ich mag die Cover der Reihe wirklich sehr gerne.


Fazit


Eine schöne Geschichte mit putzigen Charakteren. Hat mich richtig gut gefallen.



4/5 Sternchen
(gut)


Die Buchreihe


Band 1 - Dana und das Geheimnis des magischen Kristalls
Band 2 - Dana und die Suche nach dem vergessenen Kontinent
Band 3 - Dana und die Magie des großen Monolithen


Vielen Dank an Thomas L. Hunter für das Rezensionsbuch. 

[Rezension] Social Rating von Christiane Landgraf

7. Dezember 2016 | 4 Kommentare
Social Rating von Christiane Landgraf

Autor: Christiane Landgraf
Titel: Social Rating
Originaltitel: -
Reihe: Band 1
Seitenanzahl: 230
Verlag: Verlag 3.0
ISBN: 9783956672934
Genre: Thriller
Erscheinungsdatum: 20.11.2016
eBook, Taschenbuch
Preis: 13,50 EUR kaufen



Kurzfassung


"Der geniale Informatiker Jeff realisiert den Traum vom selbstfahrenden Auto in Serienreife. Bleibt nur noch die Frage, wie man der künstlichen Intelligenz Moral beibringt. Denn trotz aller Technik gibt es – vor allem in der Übergangsphase, in der sich selbstfahrende und konventionelle Autos die Straßen teilen – unvermeidbare Unfälle.
Sofern es mehrere mögliche Unfallhergänge gibt, sollen die selbstfahrenden Autos von Jeff so programmiert werden, dass der jeweils ‚bestmögliche’ Verlauf gewählt wird. Aber was ist der bestmögliche Verlauf, wenn letztendlich die Entscheidung ansteht, welcher der Unfallbeteiligten den größeren Schaden davon tragen soll? Wer läuft Gefahr, getötet zu werden – wer darf überleben?"
[Quelle]


Meine Meinung


Was ist wenn ein einzelner Mann Gott spielt bzw. Gott spielen muss? Wenn sein eigenes Gewissen dem aber nicht mitmacht. Verständlicher Weise!
Es ist wirklich bedenklich, wenn man das so liest. Selbstfahrende Autos sind mir schon immer etwas suspekt, aber das Buch macht es nicht gerade besser. Das ist jetzt nicht negativ gemeint! Aber die Autorin zeigt in diesem Buch schon, was passieren könnte. Ein Roboter oder eher eine Maschine ist eben nur so gut, wie er programmiert wurde.

Wir erfahren in diesem Buch wirklich sehr viel über die Charaktere. Die Autorin holt sehr aus, um die Geschichte der einzelnen Charaktere zu erzählen. Hört sich jetzt vielleicht etwas lang an, aber wenn die das nicht gemacht hätte, hätte ich kein Gefühl für die Charaktere bekommen.
Die Ereignisse überschlagen sich nachher so rasant, dass man nur mitkommt, wenn man die Charaktere kennengelernt hat. Ich finde das hat die Autorin einfach toll gelöscht.
Es ist ein Thriller, aber nicht in dem Sinne von "wir suchen einen Mörder", sondern es geschehen Dinge, die immer im Zusammenhang mit den selbstfahrenden Autos und den implantierten Chips stehen. Es ist wirklich krass zu lesen.

Es ist ein Thriller einer ganz anderen Art, die ich bisher so noch nicht gelesen habe. Aber es gefällt mir wirklich gut. Das Ende war mir allerdings etwas zu schnell da.
Auch waren mit die Kapitelwechsel machmal etwas zu schnell. Da die Charaktere etwas verwirrend sind oder mir mal ein Name bekannt vor kam, musste ich erstmal wieder nach vorne blättern und nachschauen. Man muss schon mitdenken.
Letztendlich war die Geschichte aber schlüssig.
Das ganze Buch regt zum Nachdenken an! Finde ich gut gemacht, deswegen eine dicke Empfehlung von mir.

Das Cover


Das Cover sticht auf jeden Fall raus. Mir schon fast etwas zu schrill.


Fazit


Ein tolles Buch, das zum Nachdenken anregt. Teilweise etwas verwirrend, aber letztendlich schlüssig.


4/5 Sternchen
(sehr gut)



Vielen Dank an Christiane Landgraf und dem Verlag 3.0 für das Rezensionsbuch.