Burn it or love it #13

6. November 2015 2 Kommentare


Jeden Freitag heißt es "Burn it or love it". Eine tolle Aktion von Sonja Lovinbooks. Entweder stellt man ein Buch vor, das man mag oder eben eins, was man nicht mag.

Heute möchte ich euch ein "Love it" zeigen. Ein Buch, das ich richtig gut fand.






Markus Heitz "Kinder des Judas"

"»Ich spüre nicht nur den Tod – ich bin eine seiner Göttinnen!«
Leipzig 2007: Sie ist die gute Seele eines Krankenhauses. Hier steht sie denen bei, die in ihren letzten Stunden nicht allein sein sollen. Jeder, der die junge Frau am Bett eines Sterbenden wachen sieht, wird sie für einen Engel halten. Denn niemand weiß, wer sie wirklich ist. Oder was." [Quelle]



Das Buch ist so toll!
Ich mag Markus Heitz sowieso so gerne lesen. Er ist so schön düster. Und sein schwarzer Humor ist total genial.

Kennst du das Buch? 
Oder die Triologie?





Kommentare:

  1. Huhu,

    schwarzer Humor ist immer gut :) Bisher habe ich noch nichts von dem Autor gelesen.

    Liebste Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Ich hab das Buch gelesen, nachdem ich Ritus und Sanktum förmlich in mich reingefressen hatte. Leider konnte mich Kinder des Judes nicht ganz so flashen, wie die ersten beiden. Ich fand es am Anfang ganz gut, aber mochte den Schluss nicht, das war mir etwas zu verhuscht.

    lg
    Nadine

    AntwortenLöschen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.