[Rezension] Schwestern des Blutes von Yasmine Galenorn, Lynda Hilburn und Kathryn Smith

19. September 2015 0 Kommentare
Schwestern des Blutes von Yasmine Galenorn, Lynda Hilburn und Kathryn Smith

Autor: Yasmine Galenorn, Lynda Hilburn, Kathryn Smith
Titel: Schwestern des Blutes
Originaltitel: Etched in Silver
Übersetzt von: Katharina Volk, Sabine Schilasky und Silvia Gleißner
Reihe: -
Seitenanzahl: 304
Verlag: Droemer Knaur
ISBN: 9783426415573
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 04.01.2013
eBook, Taschenbuch
Preis: 8,99 EUR 
kaufen beim Verlag | kaufen bei Amazon*

Leseprobe | Infos zur Autorin (Galenorn / Hilburn / Smith)


Kurzfassung


"Sehnsüchtig erwartet: Endlich erzählen Yasmine Galenorn und Kathryn Smith die Vorgeschichten zu ihren Erfolgsserien "Schwestern des Mondes" und "Die Schattenritter". Unterstützt werden sie von Lynda Hilburn und ihrer aufregenden Geschichte "Festgebissen!". Wer diese Autorinnen noch nicht liebt, wird es nach dem Lesen garantiert."



Meine Meinung


3 Kurzgeschichten in einem Buch. Wobei 2 der 3 Vorgeschichte zu bereits erschienen Büchern sind. Auch mal eine interessante Variante. Wobei so etwas natürlich auch schnell nach Hinten losgehen kann.

Als großer Fan von Yasmine Galenorn (ich liebe die “Schwestern des Mondes”-Reihe) ist es meine Pflicht dieses Buch zu lesen. Wobei es ja wirklich nur ein Teil der Vorgeschichte ist… Aber trotzdem schön zu lesen, wie ein Teil der Reihe begann, über den man keine Andeutungen in den Büchern lesen konnte.

Die Geschichte über die “Schattenreiter” kenne ich leider nicht. Aber irgendwie überzeugte mich die Geschichte von Kathryn Smith auch nicht. Irgendwie war es sowas wie “Twilight für Arme”. Sorry, aber irgendwie was das genau die gleiche Geschichte.

Die Kurzgeschichte von Lynda Hilburn fand ich wiederrum richtig toll. Die Autorin hat mir durch “Kismet Knight” eh schon gut gefallen und ihre Art zu schreiben hat etwas Besonderes. Schade, dass diese Geschichte die Kürzeste im Buch war. Ich hätte unheimlich gerne gelesen, wie es weiterging. Aber vielleicht darf man ja auf mehr hoffen?!


Das Cover


Ganz mysteriös. Passt perfekt zu den 3 Kurzgeschichten.


Fazit


3 tolle Kurzgeschichten, die ich nur empfehlen kann!


4/5 Sternchen
(ganz gut)



*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.



Das könnte dir auch gefallen
[Rezension] Kismet Knight - Vampire lieben länger von Lynda Hilburn
[Rezension] Schwestern des Mondes - Katzenherz von Yasmine Galenorn

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen.
Aus gegebenen Anlass werden außerdem alle anonymen Kommentare gelöscht.