[Rezension] Geliebte Sünde von Sylvia Day

8. September 2015 0 Kommentare
Geliebte Sünde von Sylvia Day

Autor: Sylvia Day | Titel: Geliebte Sünde | Verlag: Heyne Verlag
Originaltitel: Eve of Destruction - A Marked Novel | Übersetzt von: Sabine Schilasky
Reihe: Band 2 | Seitenanzahl: 448 | Genre: Fantasy, Romantasy
ISBN: 9783453316683 | Erscheinungsdatum: 15.06.2015
eBook, Taschenbuch | Preis: 9,99 EUR






Kurzfassung


"Nachdem Eve ihren ersten Einsatz als Dämonenjägerin überstanden hat, wird sie von ihren Vorgesetzten in eine Art Trainingscamp für Gezeichnete gesteckt. Hier soll sie lernen, mit ihren neuen Superkräften richtig umzugehen, damit sie ein vollwertiges Mitglied im Kampf gegen das Böse sein kann. Doch dann geraten Eve und die anderen Gezeichneten in Schwierigkeiten: Eves Gefährten werden einer nach dem anderen getötet. Und es hat den Anschein, als könnte Eve diesmal nicht mit der Hilfe von Cain und Abel rechnen …"





Meine Meinung


Ich muss gestehen, dass ich den ersten Band "Verbotene Frucht" nicht kenne. Aber das fand ich nicht so schlimm, denn der Klapptext hat mich so richtig angesprochen. Dämonenjäger sind immer spannend. Naja, bisher hatte ich nicht so schlechte Erfahrungen damit gemacht.
Und dann noch eine Weltbestsellerautorin. Eigentlich kann da ja nichts schief gehen.

Die Geschichte ansich hat mir wirklich gut gefallen. Warum jemand zum Dämonenjäger wurde und mit wem er sich dann so "abzugeben hat". Hier möchte ich nicht soviel verraten!
Teilweise wurde die Geschichte aber auch in die Länge gezogen, was ich unnötig fand. Auch ein paar erotische Stellen, waren einfach zuviel des Guten und übertrieben.

Ganz großer Knackpunkt war für mich aber die Namen der Charaktere. Mal wurde der Vorname und mal der Nachname genannt. Ich war letztendlich so verwirrt, dass ich die Charaktere nachher nicht mehr zuordnen konnte. Klar bei den drei Hauptcharakteren Eve, Reed und Alec war es kein Problem. Die Nachnahmen hatte ich nachher drauf, aber der Rest. Keine Ahnung!
Das fand ich schade und hat mich teilweise auch echt genervt.


Das Cover


Das Cover gefällt mir gut. Es zeigt, glaube ich, das Kainmal, mit dem die Gezeichneten gezeichnet wurden.


Fazit


Das Buch ist okay! Kann man mal gelesen haben, aber ich denke nicht, dass ich die anderen Bände dazu lesen werde.
Schade!


3/5 Sternchen
(okay)


Die Buchreihe


Band 1: Verbotene Frucht
Band 2: Geliebte Sünde
Band 3: Teuflisches Begehren



Vielen Dank an das Bloggerportal und dem Heyne Verlag für das Rezensionsbuch.
*Affilinet: Wenn du den Link nutzt, bekomme ich eine Kleinigkeit dafür.


Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich wahnsinnig über jeden einzelnen Kommentar. Vielen Dank dafür! ♡
Natürlich beantworte ich jeden Kommentar und ich versuche auch einen Gegenbesuch zu machen.
Bei Fragen schreib mir am Besten eine eMail an angeltearz-liest@gmx.de.

Ich behalte mir das Recht vor beleidigende Kommentare oder Anfeindungen zu löschen. Alle anonymen Kommentare werden von mir kommentarlos gelöscht.